Zum Thema:

29.05.2018 - 14:19Straße von Schlamm­massen befreit16.03.2018 - 10:2730.000 Violen warten auf den Frühling03.02.2018 - 11:02Villach: Waldfriedhof war gesperrt03.11.2017 - 14:18Parken in den Ladezonen
Aktuell Politik
Für mehr Sicherheit der Friedhofsbesucher ist nun gesorgt © Stadt Villach / Hipp

Nach Sturmschäden erfolgt entsprechende Aufforstung:

Im Einsatz für den Waldfriedhof

Villach – In vielen Stadtteilen haben Hagelschlag und Sturm, die am 8. Juli 2015 in der Stadt Villach wüteten, auch enorme Schäden an den Wäldern angerichtet.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (83 Wörter)

Einzelne Waldbestände wurden vom Hagel so stark zerstört, dass diese gefällt werden mussten, um einen Befall durch Borkenkäfer zu vermeiden. „Auch auf den Böschungs-Grundstücken im Bereich des Waldfriedhofes hat das Unwetter starke Schäden am Waldbestand angerichtet. In Absprache mit der Bezirksforstinspektion wurden die schadhaften Bäume beseitigt, um die Sicherheit der Friedhofsbesucher zu gewährleisten. Selbstverständlich erfolgt eine entsprechende Aufforstung mit Jungpflanzen beziehungsweise mit naturnahen, standortgerechten Laubbäumen“, erklärt Stadtgartenreferentin Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner.

Kommentare laden