Zum Thema:

09.09.2016 - 11:19Neue Verbindung, neue Fahrbahn, neues Licht03.09.2016 - 15:01Millionen in Kärntner Wohnbau investiert16.08.2016 - 09:03Zubauarbeiten schreiten voran01.08.2016 - 20:19Sucher geht, Sobe kommt
Politik
Sucher
Baustadtrat Andreas Sucher setzt sich erfolgreich für breitere Informationen für die Mieterinnen und Mieter der Kanaltaler-Siedlung ein © SPÖ

Mieter der Kanaltaler-Siedlung sollen nicht auf Grünraum verzichten müssen

Transparenz für Mieter

Villach – Stadtentwicklungs- und Baureferent Stadtrat Andreas Sucher hat bei der Wohnbaugenossenschaft Neue Heimat erreicht, dass die Mieterinnen und Mieter der Kanaltaler-Siedlung eingehender über das Projekt informiert werden.

Nach Medienberichten, wonach sich in der Kanaltaler-Siedlung Unmut über die Modernisierungspläne der Wohnbaugenossenschaft Neue Heimat breit machte, hat Stadtrat Andreas Sucher jetzt erfolgreich vermittelt. In intensiven Gesprächen mit der Baugenossenschaft hat er sichergestellt, dass es gegenüber den Mieterinnen und Mietern volle Transparenz und künftig noch stärkere Information vor Ort gibt.

Lösungen

Ebenso hat Sucher erreicht, dass das Projekt betreffende Fragen vor Ort von den Zuständigen beantwortet werden, auch ein Auskunftsbüro in der Siedlung soll zur Verfügung stehen. Auf großzügigen Grünraum zwischen den Häusern werden die Mieter auch in Zukunft nicht verzichten müssen. „Spiel- und Gartenflächen müssen unbedingt Teil des Projektes sein“, fordert Sucher. „Dieses Modernisierungsvorhaben ist für die bauliche Weiterentwicklung unserer Stadt sehr wichtig“, bringt es Sucher auf den Punkt. „Die Mieterinnen und Mieter haben ein Anrecht auf gesunden Wohnraum, der Qualität bietet und trotzdem im leistbaren Rahmen bleibt.“

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen