Zum Thema:

28.11.2016 - 16:07Pensionist unter Baum eingeklemmt25.11.2016 - 18:36Christbaum im Rathausfoyer22.11.2016 - 15:15Ziehen, strecken, beugen22.11.2016 - 15:10Sandriesser: Haftpflichtversicherung für Asylwerber
Leute/Politik
160225_HFW_Ausbildung_01
In Zusammenarbeit mit der Stadt Villach startete die Hauptwache Villach ein Integrationsprojekt © Stadt Villach/Augstein

Bereits mehrere Personen mit dabei:

Hauptfeuerwache bindet Asylwerber ein

Villach – Kürzlich startete die Hauptfeuerwache Villach in Zusammenarbeit mit der Stadt Villach ein Pilotprojekt zur Einbindung von sieben Asylwerbern in die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehr. Nach erfolgreich absolviertem Probejahr werden diese zu vollwertigen Feuerwehrmännern befördert.

Auf Initiative von Stadtrat Andreas Sucher hin, haben Asylwerber die Möglichkeit, sich für den Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr zu melden. „Innerhalb kürzester Zeit haben mehrere Personen begeistert dieses Angebot angenommen, derzeit absolvieren sieben Asylwerber bei der Hauptfeuerwache ihr Probejahr“, so Bürgermeister Günther Albel.

Sich einsetzen

„Alle teilen den Wunsch, sich für die Gemeinschaft die sie aufgenommen hat, einzusetzen.“ Wie alle Feuerwehrmänner müssen sich die integrationswilligen Bewerber einer ärztlichen Untersuchung unterziehen und auch ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen. Im Rahmen des Probejahres werden die Bewerber dann am Gerät und in der Theorie ausgebildet. „Neben dem fachlichen Wissen legen die Feuerwehren besonderen Wert auf die Vermittlung der Bedeutung von Kameradschaft, Tradition und gegenseitigem Respekt. Unsere Feuerwehren sind neben ihrem Einsatz für die Bevölkerung auch wichtige Kulturträger, die Hauptfeuerwache Villach leistet einen äußerst positiven Beitrag auch im Bereich der Integration“, ist Feuerwehrreferent Stadtrat Andreas Sucher überzeugt. „Integration kann nur gemeinsam stattfinden.“

Aktivstand

Nach dem Probejahr werden die neuen Kameraden schließlich in den Aktivstand der Hauptfeuerwache Villach aufgenommen und sind damit allen Feuerwehrkameraden gleichgestellt. „Damit sind sie vollwertige Mitglieder und können sich im Einsatz für die Villacher Bevölkerung bewähren“, so Stadtrat Sucher. „Mein Dank gilt den Kameradinnen und Kameraden der Hauptfeuerwache Villach, die dieses Pilotprojekt vorbildhaft unterstützen.“

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen