fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

21.05.2021 - 09:07Für mehr Sicherheit: Polizeistreife in den Zügen geplant19.05.2021 - 16:55Tag der Biene: Aus Klagen­furt wird Waben­furt Haupt­bahnhof17.05.2021 - 12:34Zugbegleiter bei Streit ver­letzt: Polizei forschte Ver­dächtigen aus11.05.2021 - 18:58Mietstreit um Badeplätze am Wörthersee endet vor Gericht
Aktuell Wirtschaft - Villach
Hintergrund
Die ÖBB investiert über sieben Millionen Euro
Die ÖBB investiert über sieben Millionen Euro © kk

ÖBB am Zug:

Die Bauarbeiten starten

Villach – Pendler und Zugfahrer müssen im März mit Verspätungen rechnen – es gilt ein Ersatzfahrplan.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (99 Wörter) | Änderung am 05.03.2016 - 08.58 Uhr

Pendler aufgepasst: Ab dieser Woche (29. Februar 2016) müssen Zugfahrer Nerven beweisen, denn es kommt zu Verspätungen von bis zu 15 Minuten. Auch Anrainer müssen mit Lärm rechnen.

Investiert in Wörthersee-Bahnstrecke

Der Grund: Die ÖBB baut bis April an der Wörthersee-Bahnstrecke. Betroffen ist der Zugverkehr zwischen Villach und Klagenfurt. Die ÖBB investieren circa sieben Millionen Euro.  Überregionale Züge nach Wien beispielsweise seien nicht betroffen. Den Ersatzfahrplan finden sie hier:

Ersatzfahrplan_Villach 2016

Bauarbeiten Strecke Feldkirchen

Auch hier werden vom Montag, 29. Februar bis Freitag 2. April 2016, Bauarbeiten durchgeführt. Den Plan des Schienenersatzverkehrs finden Sie hier: Schienenersatzverkehr_Feldkirchen

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.