Zum Thema:

28.11.2016 - 16:53Exportmillionen für Kärntens Betriebe28.10.2016 - 12:18Rettl & friends feiern neues Magazin19.08.2016 - 08:52„Tafelbox“ statt Reste im Müll08.07.2016 - 20:52„Alle müssen an einem Strang ziehen!“
Wirtschaft
Kärntens „Eroberer“ bei der Internationalen Handwerksmesse in München. © wkk

Acht Aussteller aus Kärnten:

„Eroberer“ in München

Villach – Bei der Internationalen Handwerksmesse in München trafen sich die Branchenspezialisten aus aller Welt. Da durften die Kärntner Exporteure natürlich nicht fehlen.

Von 24. Feber bis 1. März 2016 fand auf dem Messegelände in München die Internationale Handwerksmesse statt. Rund 1.000 Aussteller präsentierten ihre Leistungen und Lösungen, neue Ideen und Produkte und stehen den Gästen für Information und Beratung zur Verfügung. WK-Außenwirtschaftsleiter Meinrad Höfferer: „In diesem Jahr sind acht Aussteller aus Kärnten vertreten und zeigen einmal mehr, dass unser Bundesland den internationalen Vergleich in keiner Weise zu scheuen braucht.“ Auf der Messe mit dabei war auch die Firma Rettl 1868 aus Villach.

„Made in Carinthia“

Dass Kärnten ein Messemagnet ist, bestätigt der Außenhandelschef: „Das Interesse an den Kärntner Betrieben und vor allem am Tourismusangebot ist enorm. Wir haben sogar Folder nachgeliefert!“ Für Kärnten am Start waren die Firmen Buttazoni Gesellschaft m.b.H., Hofmann Manfred Bau- und Kunstspenglerei, Harmonika Müller GmbH von der Unternehmerin des Jahres Edith Müller, Leeb Balkone GmbH, Rettl 1868 Wholesale GmbH, PASCO-Industrieklebestoffe, Eurobond Technologies OG sowie die Kärnten Werbung.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen