Zum Thema:

19.03.2019 - 16:18Brand im Heizkeller: 21 Mann im Einsatz01.03.2019 - 12:00Österreichs bester Lehrbetrieb steht in Wernberg17.02.2019 - 09:22Einbruch in Villa: Rund 50.000 Euro Schaden15.02.2019 - 14:47Erneuter Betrugsversuch übers Telefon
Aktuell - Villach
Der Gesamtschaden beträgt mehrere Tausend Euro
Der Gesamtschaden beträgt mehrere Tausend Euro © sdecoret/ fotolia.com –Symbolfoto

Zweiter Einbruch in kürzester Zeit:

Erneuter Einbruch in Wernberg

Wernberg – Bisher unbekannte Täter brachen am 29. Februar 2016 in den frühen Morgenstunden zwischen 7.30 und 13.15 Uhr Uhr in ein Wohnhaus ein.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (63 Wörter) | Änderung am 05.03.2016 - 12.48 Uhr

Die Diebe durchsuchten die Räumlichkeiten bis sie fündig wurden. Das Opfer, ein 41-jähriger Arbeiter aus Wernberg wurde um  Schmuck, Bargeld und elektronische Geräte erleichtert.  Der Gesamtschaden beträgt mehrere tausend Euro. Nicht einmal fünf Tage vorher ereignete sich ein ähnlicher Fall in Wernberg. Hier schlugen die Diebe ein Kellerfenster ein und hatten es ebenfalls auf den Schmuck abgesehen.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE