Zum Thema:

02.12.2016 - 10:48Arbeitsmarktdaten im November02.11.2016 - 13:13Arbeitsmarkt im Oktober weiter stabil05.10.2016 - 16:52Arbeitslosenquote in Villach sinkt01.07.2016 - 14:10Villach hat weniger Arbeitslose
Wirtschaft
Das AMS in Villach hat viel zu tun – es gibt hier den höchsten Anstieg in der Arbeitslosigkeit © Klaus Santner

Kärntenweit Arbeitslosenquote rückläufig:

Villach kämpft weiter gegen Arbeitslosigkeit

Villach – Wie Kärnten Heute berichtet, ist die Zahl der Arbeitslosen  in Kärnten im Februar um 0,7 Prozent zurückgegangen, während es bundesweit einen Anstieg um zwei Prozent gab.

Das könnte daran liegen, dass es die Baubranche im Frühling verstärkt startet und daher mehr Personen angestellt werden. Frauen werden jedoch eher weniger häufig angestellt, die Jobsuche gestaltet sich schwierig. Laut AMS hatten 35.076 Menschen im Februar in Kärnten keine Arbeit oder befanden sich in Schulungen, um 0,7 Prozent weniger als im Februar 2015. Die Arbeitslosenquote liegt ähnlich wie im vergangenem Jahr bei 13,8 Prozent. Wie Kärnten Heute weiter beschreibt, ist Kärntenweit der Rückgang in Spittal am höchsten (-3,2 %), den größten Anstieg gab es hingegen im Bezirk Villach (+4,1%).

 

 

 

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen