Zum Thema:

10.10.2018 - 18:06Süße Versuchung: Diebe brechen Kiosk in Ferlach auf06.10.2018 - 22:33Diebe fragten nach Wasser – suchten aber nach Schmuck04.10.2018 - 18:09Brozek: „Smart­phone im Auto ist ein Pro­blem“04.10.2018 - 12:45Soll der Alkohol­konsum am Bahnhof verboten werden?
Aktuell
Die Polizei bittet um weitere Hinweise © Picture-Factory/ fotolia.com

Jugendliche verängstigt – die Polizei ermittelt:

Gewalt gegen flüchtende Jugendliche

Feistritz/Drau: – Im Februar sollen Jugendliche mehrere Angriffe auf eine Asylunterbringung durchgeführt haben. Pikant: Die mutmaßlichen Täter dürften die Tat bereits vorher in einem Gasthaus angekündigt haben.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (62 Wörter) | Änderung am 05.03.2016 - 13:04

Wie die Polizei erklärt, wurden unter anderem Böller und Ziegelsteine geworfen, das Gebäude beschmiert sowie die unbegleiteten minderjährigen Asylwerber beschimpft.

Polizei ermittelt

Personen wurden bereits angezeigt, die Ermittlungen gehen auch in Richtung Verhetzung, weswegen der Verfassungsschutz verständigt wurde. Natürlich sind die Bewohner nun verängstigt – Ermittlungen werden weiter durchgeführt, berichtet der ORF Kärnten.

 

Kommentare laden