fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

13.05.2021 - 10:10“Zwei Drittel der Motorrad­fahrer fühlen sich auf Auto­bahnen sicher”24.04.2021 - 11:00„Gebt aufeinander Acht!“: Tipps zur Motorrad-Sicherheit auf Autobahnen16.04.2021 - 14:58Corona-Gipfel: Kaiser und Kärntner Partei-Chefs wollen aufsperren05.04.2021 - 13:13ASFINAG-Chef warnt: “Den Bedingungen angepasst fahren”
Wirtschaft - Villach
ASFINAG-Vorstand Schedl informierte über die Vorhaben der ASFINAG
ASFINAG-Vorstand Schedl informierte über die Vorhaben der ASFINAG © ASFINAG

ASFINAG investiert in Straßennetz:

2016: 53 Millionen für Kärnten

St. Niklas/ Paternion/ Feistriz/ Villach – Infrastrukturminister Gerald Klug, Landeshauptmann Peter Kaiser und ASFINAG-Vorstand Alois Schedl informierten gestern, Freitag 5. März 2016 im Rahmen einer Pressekonferenz im Detail über die zahlreichen geplanten Maßnahmen und Investitionen.

 2 Minuten Lesezeit (312 Wörter) | Änderung am 05.03.2016 - 11.55 Uhr

Ein Teil der Investition fließt in große Projekte, wie Karawankentunnel, Oswaldibergtunnel, Kroislerwandtunnel und Unterflurtrasse St. Niklas. Der Baubeginn der zweiten Röhre des Karawankentunnels sei für Ende 2017 vorgesehen, 2021 solle sie fertiggestellt sein, die Gesamtverkehrsfreigabe des Vollausbaus sei für 2023 geplant. Beim Oswaldibergtunnel könnte es bis zum Juni an manchen Wochenenden zu Behinderungen bzw. Überlastungen kommen, über den Sommer werde der Tunnel baustellenfrei gehalten.

Bauplan Oswaldibergtunnel:

Die Sanierung des Oswaldibergtunnels erfolgt in zwei Phasen. In Bauphase 1 wird bis Juni 2016 die Tunnelröhre in Fahrtrichtung Salzburg erneuert. Anschließend beginnt die Phase 2 mit der Generalerneuerung der Tunnelröhre Richtung Villach. Die Gesamtfertigstellung ist für Juni 2017 geplant. Während der Sanierung des Tunnel wird der Verkehr in der verbleibenden offenen Röhre im Gegenverkehr geführt (Quelle: ASFINAG).

Projektstand Karawankentunnel:

Mitte September 2015 startete die ASFINAG mit dem Großprojekt “Neubau zweite Röhre Karawankentunnel”. Der erste Schritt dafür ist der Bau einer 350 Meter langen Brücke im Vorportalbereich der künftigen Tunnelröhre. Bis zum Sommer 2017 wird diese Brücke errichtet und damit der Grundstein für den Tunnelanschlag gelegt. Im Dezember 2017 soll dann zeitgleich mit Slowenien der Bau der knapp acht Kilometer langen Tunnelröhre starten. Geplante Gesamtfertigstellung: Herbst 2022 – ab dann soll das Nadelöhr im Süden Österreichs Vergangenheit sein (siehe Visualisierungen des Vorportals). Insgesamt investiert die ASFINAG in dieses wichtige Infrastrukturprojekt zur Erhöhung der Sicherheit rund 185 Millionen Euro (Quelle: ASFINAG).

Kroislerwandtunnel:

Auf Hochtouren wird im Kroislerwandtunnel auf der A 10 Tauern Autobahn zwischen den Anschlussstellen Paternion-Feistritz und Villach West bereits gearbeitet, um den sportlichen Zeitplan – Fertigstellung vor dem Sommer 2016 – einhalten zu können. Der knapp 700 Meter lange Tunnel wird von der ASFINAG in den kommenden Monaten sowohl baulich als auch hinsichtlich der gesamten Sicherheitsausstattung auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Von Anfang März bis Mitte Juni wird die Richtungsfahrbahn Villach saniert (Quelle: ASFINAG).

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.