Zum Thema:

21.01.2017 - 10:2943-jähriger Villacher bei Unfall verletzt20.01.2017 - 19:40Männer aus Stockenboi verunglückt19.01.2017 - 14:25Unfall auf der A10 bei Villach19.01.2017 - 07:4462-jährige Skifahrerin erlitt Verletzungen
Aktuell
Kurzmeldung
Symbolfoto © www.fotolia.com-Symbolfoto

Totalschaden

Villacherin gerät ins Schleudern

Villach/Wolfsberg – Am 06. März geriet eine 51-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Villach mit ihrem PKW auf der Südautobahn (A2) ins Schleudern - am PKW entstand Totalschaden.

Die Frau war im Bereich St. Andrä/L., Bezirk Wolfsberg, aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern geraten und prallte gegen eine Mittelbetonleitwand und in weiterer Folge gegen eine Leitschiene. Die Frau wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das LKH Wolfsberg gebracht. Am PKW entstand Totalschaden.

Die Aufräumungsarbeiten wurden von Einsatzkräften der FF Wolfsberg und St. Andrä/L. durchgeführt.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen