fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

03.07.2020 - 15:34Online Casinos – Spiel­branche setzt ihr Wachstum fort16.12.2019 - 09:09Der wachsende Online Glücks­spielmarkt in Österreich – Prognosen für 202021.11.2019 - 09:30Wie sich Online Casinos in den letzten drei bis fünf Jahren entwickelt haben25.07.2019 - 16:13Zeitgleich: Mehrere Glücks­spiel­razzien in Villach
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
Polizei kontrollierte 50 Personen in Villach
Polizei kontrollierte 50 Personen in Villach © Fotolia Fotimmz

Polizei kontrollierte 50 Personen

“Aktion scharf” zeigt Wirkung

Villach – Heute startete wie in einer Presseaussendung angekündigt (wir berichteten) die "Aktion scharf" des Landes Kärnten gegen das illegale Glücksspiel.

 1 Minuten Lesezeit (203 Wörter) | Änderung am 08.03.2016 - 21.44 Uhr

Nur wenige Stunden später gibt es erste Resultate. Im Stadtgebiet von Villach wurden 50 Personen in neun Lokalen kontrolliert. Auch wurden sieben Automaten beschlagnahmt. Es gab zwei Anzeigen gegen Lokalbetreiber wegen Übertretung des Glücksspielgesetzes.

“Wir sagen mit dieser konzentrierten Aktion dem illegalen Glücksspiel und nicht genehmigten Wettautomaten offensiv den Kampf an”, unterstreicht Bürgermeister Günther Albel in seiner Aussendung.

Nur vier legale Spielsalons

Christian Ragger verweist heute in seiner Aussendung darauf, dass es in Villach nur mehr vier behördlich erlaubte Spielsalons gebe (von Admiral Kärntner Straße 8 und Ringmauergasse 14, von Amatic Steinwenderstraße 17 und Ossaicher Zeile 25). „Glücksspielgeräte an jedem anderen Standort werden illegal betrieben und sie werden im Zuge von Kontrollen beschlagnahmt“, so Ragger. Das große Problem beim kleinen Glücksspiel seien die illegalen Betriebsstätten. Eine Rückfrage bei der Spielsucht-Ambulanz „de la Tour“ habe ergeben, dass die in Behandlung befindlichen Personen Etablissements frequentiert haben, in denen sie dem Automatenglücksspiel ohne die Spielerschutzstandards des neuen Kärntner Gesetzes gefrönt haben. Dazu gehören u.a. die Ausweispflicht und in begründeten Fällen auch die Vorlage von Einkommensbestätigungen. Alle Geräte in genehmigten Spielsalons müssten an das Bundesrechnungszentrum angeschlossen werden.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.