Zum Thema:

03.12.2016 - 17:0910-Punkte-Programm vorgestellt30.11.2016 - 11:10Wieder Hofer-Wahlplakate beschmiert29.11.2016 - 15:14„Man holt sich das Geld bei den kleinen Leuten“28.11.2016 - 17:27Wie sichere ich mein Eigentum?
Politik
Kärnten Therme Warmbad
Baumann weist via Facebook auf das Dauerbrennerthema "Kärnten Therme" hin © Klaus Santner

SPÖ prüft Klage gegen FPÖ-Baumann:

Rot/Blau Schlagabtausch der Politiker

Villach – Heute ging es auf Villachs politischer Bühne rund.

FPÖ-Stadtrat Erwin Baumann kritisiert das Vorgehen rund um die Asylthematik (wir berichteten: „Der Bund hat die Stadt in Wahrheit erpresst!“) . Diese Aussendung rief ÖVP und SPÖ Villach auf den Plan. Wie die Kleine Zeitung heute berichtet, beschreibt Bürgermeister Günther Albel diese Behauptungen als „Unwahrheiten“. Er will sogar überprüfen, ob diese Aussagen geklagt werden können. ÖVP- Pober soll indes fordern, dass alle Parteien gemeinsam für die Stadt arbeiten sollen.

Die Reaktion von Stadtrat Erwin Baumann lässt nicht lange auf sich warten. Weiter geht es mit der Schuldfrage – nun in Sache „Kärnten Therme“. Er fragt in seinem Facebook-Posting: “ „Wo sind die Millionen-Verträge, Herr Bürgermeister Albl?“ Was stimmt hier nicht?“

Retourkutsche via Facebook: „SPÖ Dauerbaustellen in Villach“ heißt das Posting - © Facebook/Screenshot

 

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen