Zum Thema:

09.08.2017 - 12:16Unser Naturpark Dobratsch ist der Gipfel!09.08.2017 - 09:12Feuer in den Alpen!28.07.2017 - 17:10Dobratsch-Doku ab August im ORF05.07.2017 - 00:18Lust auf eine Waldfläche mit Eigenjagdrecht?
Wirtschaft
Ab 1. Mai 2016 hat das Gipfelrestaurant Dobratsch einen neuen Pächter © KK/Staudacher

Gipfelrestaurant Villacher Alpe

Neues Konzept für Dobratsch Restaurant

Villach – Ab 1. Mai 2016 gibt es einen neuen Pächter im Gipfelrestaurant am Dobratsch (Villacher Alpe). Der Nötscher Johannes Staudacher ist seit seinem 15. Lebensjahr im Gast- und Hotelleriegewerbe tätig. Nun entwickelte er ein neues Konzept für das Gipfelrestaurant Dobratsch.

„Mein Team und ich werden uns größte Mühe geben, euch kulinarisch zu verwöhnen. Größten Wert lege ich auf regionale Qualität der Speisen, geringe Wartezeiten und freundlichen Service statt wie bisher Selbstbedienung“, erklärt uns Staudacher.

Der 39-jährige Johannes Staudacher möchte mit frischen Wind die Gäste verwöhnen - © KK/ Privat

Die Gerichte werden zum größten Teil almtypisch sein, „Kaiserschmarren“ sowie das Kärntner Aushängeschild „Kärntner Nudel“ werden dabei nicht fehlen – alles hausgemacht.  Aber auch Feinschmecker der mediterranen und vegetarischen Küche werden nicht zu kurz kommen.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen