Weitere Artikel:

09.12.2016 - 09:56Baubranche: Neue Impulse für Lehrlinge09.12.2016 - 09:37Umfrage: Kärntner sind glücklich und zufrieden09.12.2016 - 08:57Das Wochenende in Arnoldstein08.12.2016 - 16:48Teil 2: Das sind Villachs nervigste Ampeln08.12.2016 - 14:08Schwerer Unfall in Treffen
Sport
Es lässt sich bereits mit ganz wenig Zeitaufwand in seinen Büroalltag Bewegung einbauen © Corpus Motum OG

Junge Villacher starten durch:

Zwei Revoluzzer auf YouTube

Villach – Youtube hat sich in den letzten Jahren zur größten Videoplattform entwickelt. Auch zwei Villacher sind hier vertreten. Tobias Suntinger und Patrik Ruhdorfer helfen mit Corpus Motum Büroangestellten mit ihren Rückenschmerzen und haben vor kurzem dazu auch ein Buch veröffentlicht.

Unter dem Namen „Corpus Motum“ (lat.= der bewegte Körper) helfen die beiden mit ihrem Youtube-Channel dem ganzen deutschsprachigem Raum, ihren Rückenschmerzen im Büro den Kampf anzusagen.

Hilfe per Videoklick

Physiotherapeut Patrik Ruhdorfer, der in Faak eine Praxis betreibt, zeigt in den Videos einfache Übungen, die sofort im Büro anwendbar sind. Die Rückenschmerzen werden also da bekämpft, wo sie entstehen: Im Büro. Alle Videos auf dem Youtube-Channel sind komplett kostenlos. Außerdem bietet Corpus Motum noch einen Newsletter (www.corpusmotum.com/newsletter) an. Hier bekommt man einmal wöchentlich – auch wieder völlig kostenlos – eine E-Mail mit Tipps und Ratschlägen zum Thema „Rückenschmerzen im Büro“. Hier geht´s zur Kostprobe.

Patrik (li.) und Tobias helfen über Youtube - © Corpus Motum

Schmerzfrei im Büro

Corpus Motum bietet auf Amazon mit „Keine Gnade den Rückenschmerzen – fit und schmerzfrei im Büro“ ein Buch an, wo alles auf einen Blick zusammengefasst wird (http://bit.ly/corpusmotumbuch). Zuerst ist eine sehr spannende theoretische Einführung, was mit unserem Körper passiert, wenn wir ständig sitzen. Im Anschluss befindet sich ein Trainingsteil mit vielen Übungen direkt zugeschnitten aufs Büro, damit man gleich durchstarten kann. Und es ist wirklich aufs Büro zugeschnitten – nicht so wie andere Ratgeber.

Startup gegen Schmerzen

Mit Corpus Motum – der Bewegungsrevolution – wollen die beiden Villachern allen Büroangestellten helfen, in ein bewegteres Leben zu starten und die klassischen „Bürokrankheiten“ wie Rücken-, Nacken- und Schulterschmerzen zu beseitigen bzw. es gar nicht erst zu ihnen kommen zu lassen. Es lässt sich bereits mit ganz wenig Zeitaufwand in seinen Büroalltag Bewegung einzubauen.

Kommentare laden
Weitere Meldungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen