Zum Thema:

22.10.2019 - 08:17Hilfe für Familien in Not: Der Villacher Wunschbaum22.10.2019 - 07:27FPÖ-Nießner: „Drohendes Verkehrs-Chaos in der Tiroler-Straße verhindern“21.10.2019 - 17:44Spraydose in brennender Mülltonne explodiert21.10.2019 - 16:01Neuer Flügel­stürmer für Villachs Adler
Aktuell - Villach
© Klaus Santner

2,30 Euro pro Fahrt:

Neue Monatskarte für Karawanken Autobahn

Villach – Ab 1. April 2016 wird auf der A 11 Karawanken Autobahn eine neue 14-Fahrten-Monatskarte eingeführt. Damit macht die ASFINAG vor allem Pendlern ein attraktives Angebot zur Nutzung der A 11 Karawanken Autobahn.

 1 Minuten Lesezeit (124 Wörter) | Änderung am 30.03.2016 - 16.11 Uhr

Die 14-Fahrten-Monatskarte ist ein sogenanntes Prepaid-Modell. Das bedeutet: der Kunde bezahlt im Voraus für insgesamt vierzehn Fahrten durch den Karawankentunnel. Diese Fahrten können innerhalb von 30 Kalendertagen ab Ausstellungsdatum vom Autofahrer frei gewählt werden. Nach Ablauf der 30 Kalendertage ist eine Rückvergütung nicht verbrauchter Fahrten jedoch ausgeschlossen. Der Preis für die 14-Fahrten-Punktekarte beträgt 32,20 Euro – der Preis pro Fahrt in diesem Angebot beträgt also 2,30 Euro.

Der Verkauf der bislang erhältlichen Wertkarte auf der A 11 Karawanken-Autobahn wird mit 31. März 2016 eingestellt. Die bis zu diesem Zeitpunkt ausgegebenen Wertkarten behalten jedoch bis zum Ablauf weiterhin Ihre Gültigkeit. Sollten auf bestehenden Wertkarten noch ungenutzte Restwerte vorhanden sein, rechnet die ASFINAG diese innerhalb des Gültigkeitszeitraumes auf eine Einzelfahrt an.

Kommentare laden
ANZEIGE