fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

29.05.2021 - 09:07Verstärkung für den VSV: Rick Schofield kehrt in den “Adlerhorst” retour28.05.2021 - 13:13Vertrags­verlängerung: Top-Scorer Nick Petersen bleibt beim EC-KAC28.05.2021 - 12:50VSV-Vorstand: Eishockey-Legende Peter Raffl ist neues Mitglied27.05.2021 - 10:04Marcel Rodman wird neuer Assistant-Coach bei den „Adlern“
Sport - Villach
© fotolia/VSV/5min

Kaderplanung 16/17

Der VSV im Umbruch

Villach – Der EC VSV steckt mitten in der Kaderplanung für die nächste Saison. Nach ersten Verhandlungen ist bereits klar: Eric Hunter bleibt an Bord, Mark Santorelli wird die Adler verlassen.

 1 Minuten Lesezeit (135 Wörter) | Änderung am 30.03.2016 - 19.06 Uhr

Artikel zum Thema:

VSV: Ende nach Spiel 6

Eric Hunter, der heuer kein einziges Spiel verpasste und dabei 37 Punkte (davon 17 Tore) erzielte, bleibt auch weiterhin beim VSV. Er kam in der Saison 13/14 von Dänemark nach Villach und steigerte sich von Saison zu Saison. Für den Verein ist er ein harter Arbeiter, der am Eis gute Entscheidungen trifft und auch den notwendigen Abschluss erzwingt.

Unter Vertrag für die Saison 16/17 sind momentan zudem Benjamin Petrik, Brock McBride, Stefan Bacher, Daniel Nageler und Markus Schlacher.

Mark Santorelli wird dagegen den VSV verlassen. In seinem ersten Jahr in der Saison 14/15 für die Adler machte er 36 Punkte, auch weil er verletzungsbedingt 14 Spiele im Grunddurchgang fehlte. Auch diese Saison verpasste der Flügelstürmer 13 Spiele und schaffte deswegen ebenfalls nur 28 Punkte. In seiner EBEL Premierensaison in Bozen erzielte der Kanadier aus Vancouver noch stolze 57 Punkte.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.