Zum Thema:

08.12.2016 - 16:48Teil 2: Das sind Villachs nervigste Ampeln07.12.2016 - 13:33Eislaufspaß sogar bis 21 Uhr07.12.2016 - 13:28Einbruch in Lokal07.12.2016 - 10:59Ampelanlagen auf der Westtangente modernisiert
Sport
© VSV

Für 2 Jahre Headcoach

VSV: Holst bleibt

Villach – Eine wichtige Personalie des EC VSV konnte heute geklärt werden. Greg Holst bleibt Trainer bei den Adlern. Die Freude beim Club darüber ist natürlich groß.

Zu diesem Artikel

Der VSV im Umbruch

„Holst war in Villach bisher immer ein Erfolgsgarant und hat es auch heuer geschafft eine totgesagte Mannschaft komplett aufzuwecken und so zu motivieren, dass man es bis ins Semifinale geschafft hat. Seine Arbeit im Nachwuchs ist unbeschreiblich wertvoll. Seit er wieder da ist und mit Wolfgang Kromp den Nachwuchs betreut, ging ein kompletter Ruck durch den ganzen Verein“, äußert sich der Verein auf der Homepage der Adler.

Nach Verhandlungen war dann klar: Holst bleibt für weitere zwei Jahre Headcoach des EC VSV. Besondere Verdienste erreichte er auch in der Jugendarbeit. Er sucht bereits frühzeitig Kontakt zu den jungen Spielern und macht keinen Unterschied zwischen einem Rookie und einem Legionär – der bessere spielt. Daher ist auch in keinem anderen Verein die Chance so hoch, in die erste Mannschaft aufzusteigen.

Holst wird kommende Saison bereits fix mit Eric Hunter, Benjamin Petrik, Brock McBride, Daniel Nageler, Christian Jennes, Stefan Bacher, Markus Schlacher, Greg Holst, Markus Peintner und Markus Kerschbaumer planen können.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf ähnliche Interviews wie diese beiden hier…  😉

 

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen