Zum Thema:

06.12.2016 - 16:18Geldkuvert aus Café gestohlen05.12.2016 - 21:51Mutter von eigenem Sohn verletzt05.12.2016 - 21:13Schwerer Verkehrsunfall05.12.2016 - 11:5633 Jacken aus Sportgeschäft gestohlen
Leute
stolen-439289_960_720 fahrrad diebstahl
© pixabay | natefarr

Damit niemand zu Fuß gehen muss:

So schützen Sie Ihr Fahrrad

Villach – Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn werden im ganzen Land die „Drahtesel“ aus dem Winterschlaf bzw. aus dem Keller geholt und für die neue Zweirad-Saison startklar gemacht. Vorausgesetzt, die Räder sind noch im Keller!

Zu diesem Artikel

Keine Spur der Diebe

Denn wie die Abteilung der Kriminalprävention des Landeskriminalamt Kärnten bekannt gibt, ist ein neuer Trend zu beobachten. Sind auf den Straßen kaum wertvolle Räder zu ergattern, so häufen sich die Einbrüche in Keller der Mehrparteienhäuser. Aus diesen, meist schlecht gesicherten Kellerboxen, werden hochpreisige Fahrräder gestohlen.

Folgende Tipps haben sich dabei als besonders hilfreich erwiesen

• Achten Sie darauf, dass die Zugänge zu den Kellerboxen in Mehrparteienhäusern immer versperrt sind.
• Sichern Sie zusätzlich Ihre Kellerbox. Machen Sie die Kellerbox Blickdicht.
• Auch in der Kellerbox sollte das Fahrrad mittels Bügelschlössern oder Panzerkabelschlösser versperrt abgestellt sein.
• Nach Möglichkeit die Räder zusätzlich auch an fix verankerte Gegenstände anketten.

Die wichtigsten Tipps gegen Fahrraddiebstahl im Freien

• Im Freien das Fahrrad immer versperrt abstellen.
• Rahmen zusammen mit Vorder- und Hinterrad mittels Spiralkabel sichern.
• Wenn möglich zusätzlich an fixe Gegenstände sperren
• Fahrräder beim Transport mit dem Fahrradträger verbinden
• Teure Zusatzausrüstung sollte immer abgenommen werden
• Für den Fall des Falles Rahmennummer und eine Kurzbeschreibung des Rades in einem Fahrradpass notieren

Der Fahrradpass ist auf der Homepage des BMI www.bmi.gv.at/praevention downloadbar und liegt in allen Polizeidienststellen zur freien Entnahme auf.

Ihr persönlicher Ansprechpartner ist das Stadtpolizeikommando Villach – Kriminalprävention:
TelNr 059133 26 3333 oder E-Mail: spk-k-villach-kr@polizei.gv.at

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen