Zum Thema:

22.10.2017 - 17:39Tragischer Fund in Feistritz09.09.2017 - 17:35Alpinunfall am Mittagskogel22.08.2017 - 18:46Pensionist 20 Meter abgestürzt01.03.2017 - 18:26Lawineneinsatz am Nassfeld
Aktuell
Kurzmeldung
Bei einem Suchflug konnten die Wanderer lokalisiert werden. © BM.I. / LPD

Aus unwegsamen Gelände geborgen:

Verirrte Wanderer gerettet

Kl. Mittagskogel – Zwei Wanderer aus Klagenfurt gerieten am Samstag Abend in eine alpine Notlage am kleinen Mittagskogel. Sie hatten sich im Bereich der Bertahütte verirrt, konnten aber noch einen Hilferuf absetzen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (95 Wörter)

Am Samstag, 2. April, gegen abends, meldeten zwei 22-jährige befreundete Männer aus Klagenfurt per Handy, dass sie sich auf einer Wanderung auf dem kleinen Mittagskogel im Bereich Bertahütte verirrt hätten. Es gelang ihnen einen Hilferuf zur Mutter von einem der beiden abzusetzen. Danach konnten sie nicht mehr erreicht werden. Die beiden Wanderer konnten bei einem Suchflug des Polizeihubschraubers Libelle Flir lokalisiert werden. Sie wurden von der Bergrettung Villach gemeinsam mit Beamten der Alpinpolizei in steilem, unwegsamen Gelände geborgen. Stunden später, gegen 1.30 Uhr waren beide Männer wieder unverletzt in Sicherheit.

Kommentare laden