Zum Thema:

09.12.2016 - 09:37Umfrage: Kärntner sind glücklich und zufrieden08.12.2016 - 16:48Teil 2: Das sind Villachs nervigste Ampeln07.12.2016 - 13:33Eislaufspaß sogar bis 21 Uhr07.12.2016 - 13:28Einbruch in Lokal
Leute
Stadträtin Katharina Spanring und Stadtrat Mag. Peter Weidinger, am Foto mit Gastronom Hannes Tschemernjak (Mitte), wollen im Rahmen des Streetfood Festivals heimischen Betrieben eine Plattform bieten, ihre kreativen Produkte zu präsentieren. © Stadt Villach / Augstein

Ausgiebig kosten, herzhaft genießen und pure Lebenslust spüren

Streetfood Festival

Villach – Nach dem großen Erfolg im Vorjahr wird das Streetfood Festival auch heuer wieder auf dem Gelände des Villacher Wochenmarktes und in der Widmanngasse über die Bühne gehen. Es gibt sogar drei Termine: Samstag, 4. Juni, Samstag, 16. Juli, und Samstag, 27. August. Los geht es ab 9 Uhr.

„Das Streetfood Festival bedeutet in Villach südliches Flair und pure Lebenslust, genau diese entspannte Atmosphäre wollen wir heuer gleich drei Mal in der Widmanngasse wiederfinden. Ein Querschnitt verschiedener regionaler Betriebe, von der Bar über Kaffeehäuser bis hin zur Haubengastronomie, werden am Gelände des Villacher Wochenmarktes und in der Widmanngasse aus frischen und vor allem regionalen Produkten direkt vor dem Gast zubereitetes Streetfood den Gästen anbieten und den Gaumen der Besucher verzaubern“, freut sich Tourismusstadträtin Katharina Spanring.

Das Besondere dabei: Die Portionen werden bewusst klein gehalten, damit sich auch jeder ausgiebig und möglichst durch alle Stände naschen kann. Das unterscheidet diesen Event von vielen anderen ähnlichen Veranstaltungen dieser Art. Streetfood-Märkte, bekannt aus dem asiatischen Raum, gibt es inzwischen in allen großen Städten dieser Welt. Die Gäste genießen dabei die Vielfalt der verschiedenen Küchen. Es ist also auch gleichzeitig eine kulinarische Reise um den Globus. „Es ist uns wichtig, die heimischen Gastronomen zu unterstützen und zu fördern, um kulinarische, regionale und einfallsreiche neue Köstlichkeiten zu entwickeln, die seit letztem Jahr bereits den Weg auf so manche Speisekarte gefunden haben“, so Katharina Spanring.

Eigenes Gefühl des kulinarischen Genießens

Stadtrat Mag. Peter Weidinger: „Das Pilotprojekt Streetfood Festival im Vorjahr war mehr als ein Erfolg. Wir haben diese Veranstaltung deshalb auch heuer in unseren Jahreskalender aufgenommen und weiten sie sogar auf drei Termine aus. Wir bieten auch jeweils einen Ersatztermin, falls das Wetter mal nicht so ganz mitmacht.

Das Streetfood Festival wird am Samstag, 4. Juni, Samstag, 16. Juli, und am Samstag, 27. August veranstaltet. Ersatztermine sind Samstag, 11. Juni, Samstag, 23. Juli und Samstag, 3. September. Mit dieser Veranstaltung führen wir urbane Küche mit urbanem Lebensstil zusammen, denn Streetfood ist innovativ und trendig, erzeugt aus qualitativ hochwertigen und regionalen Produkten. Ganz bewusst findet das Streetfood Festival auch heuer wieder in der Widmanngasse, als Ergänzung zum Villacher Wochenmarkt statt, der damit weiter aufgewertet wird. Ziel soll es damit auch sein, die Nebenschauplätze unserer schönen Stadt zu bespielen und dadurch mitunter die Villacher Innenstadt zu beleben. Es wird auch heuer wieder ein ganz außergewöhnliches Erlebnis, zu dem wir alle recht herzlich einladen.“

Beim ersten Termin verschränken sich kreative Gastronomie mit kreativen Kunsthandwerkern am Keramikmarkt und dem Handel in der Italiener Straße beim Ramba Zamba.

Teilnehmende Betriebe

  • Marcus Frohnwieser und Boris Dular / Bar Soho
  • Tici Kaspar / Urbani Weinstuben
  • Hannes Tschemernjak / Gasthaus Tschebull/Nobilvini
  • Martin Pohl / Restaurant Stern
  • Brigitte Kaufmann / Kaufmann&Kaufmann
  • Sabine Belmon / Gasthof Kreuzwirt
  • Sabrina Kohlweiss und Cupcake Dreams
  • Thomas Pachlinger
  • Jonathan Seriatz und Kerstin Anderwald / Kaffeehaus Herr Vinzent
  • Wolfgang Lippitz / Steirerhof
  • Wolfgang Tschlatscher / Ethno Catering
  • Yvonne Krakolinig / Cafe Latte
  • Doris Mitterbacher
  • Günther Steiner / Romantik Hotel Post

und einige mehr

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen