Zum Thema:

05.12.2016 - 08:04Villachs Top-Events04.12.2016 - 22:31Der VSV gewinnt gegen Graz04.12.2016 - 12:28LKW mit zahlreichen Verstößen angehalten04.12.2016 - 09:15Körperverletzung vor Lokal
Wirtschaft
Peter Kapeller (Primar Abteilung für Neurologie und Psychosomatik), Vz.Bgm.in Petra Oberrauner, LHStv.in Beate Prettner, Hans Mack (AL Gesundheit, Stadtphysicus), Carina Fischer (MiniMed) und STR Peter Weidinger
Peter Kapeller (Primar Abteilung für Neurologie und Psychosomatik), Vz.Bgm.in Petra Oberrauner, LHStv.in Beate Prettner, Hans Mack (AL Gesundheit, Stadtphysicus), Carina Fischer (MiniMed) und STR Peter Weidinger © Büro LHStv.in Prettner

Mit 200. Vortrag gefeiert:

Jubiläum: 10 Jahre „Minimed“

Villach – Gestern, Montag 4. April 2016 wurde in Villach das zehnjährige Jubiläum des Minimed-Studiums in Kärnten mit dem 200. Vortrag gefeiert, der sich dem Thema „Geistig fit bis ins hohe Alter - Wie wir unser Gedächtnis auf Trab halten“ widmete. Vor Ort war auch Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner, die im Zuge ihrer Eröffnungsworte die Erfolgsgeschichte Minimed würdigte.

„Mit Minimed haben wir in Kärnten seit 2006 eine perfekte Ergänzung zu den Leistungen des Gesundheitsreferates, indem in hochkarätig besetzten Vortragsreihen medizinisches Know-How in verständlicher Sprache an den Mann und die Frau gebracht wird. Im Wissen um die eigene Gesundheit liegt der Schlüssel für erfolgreiche Gesundheitsvorsorge, um bei steigender Lebenserwartung auch die gesunden Lebensjahre zu erhöhen“, so Prettner.

Großes Interesse

Alle beim MINIMED Studium teilnehmenden Referentinnen und Referenten berichten aus erster Hand zu aktuellen Themen und warten mit neuesten Erkenntnissen aus Forschung und Technik auf. Das ungebrochen große Interesse an diesem fachkundigen Angebot sei nicht nur für die Initiative ein gutes Zeugnis, sondern beweise das steigende Interesse der Bevölkerung rund um das Thema Gesundheit. „Die Kärntnerinnen und Kärntner sind bereits gut sensibilisiert wenn es um Fragen der persönlichen Gesundheit geht – hier gilt es die Menschen auch abzuholen und ihnen mit umfassenden Informationen dabei zur Seite zu stehen, die eigene Gesundheit zu fördern“, betonte die Gesundheitsreferentin. Der Jubiläumsvortrag von Univ. Prof. Dr. Peter Kapeller, Leiter der Abteilung für Neurologie und Psychosomatik am LKH Villach, lieferte Einblicke in die Funktionsweisen des Gedächtnisses und praktische Tipps, wie man die geistige Fitness bis ins hohe Alter erhalten kann.

Information: Das MINI MED Studium ist Österreichs erste, nachhaltige medizinische Vorlesungsreihe für die Bevölkerung: Führende Mediziner des Landes stellen sich kostenlos in den Dienst der Menschen und referieren in allgemein verständlicher Sprache zu wichtigen Gesundheitsthemen.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen