fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 13:08Vandalen hinterließen Spur der Verwüstung in Moosburg30.05.2021 - 16:36Fahrerflucht: “Ruft nicht die Polizei, ich habe getrunken”30.05.2021 - 12:56“Mit meiner Stamm­zellen­spende jemanden Hoffnung geben”29.05.2021 - 21:12Cobra-Einsatz: Mann drohte mit Waffe
Aktuell - Villach
Die Polizei fahndet aktuell nach zwei brutalen Räubern.
Die Polizei fahndet aktuell nach zwei brutalen Räubern. © KK

Gewalt-Attacke

Fahndung nach Annenheimer Gewalt-Räubern

Treffen – Zwei äußert brutale und gewaltbereite Räuber läuteten gestern Abend bei einem Annenheimer Einfamilien-Wohnhaus in der Marktgemeinde Treffen. Sie attackierten den Hausbesitzer mit einem Jagdmesser und schlugen auf den ihn ein. Jetzt wird gefahndet!

 1 Minuten Lesezeit (229 Wörter) | Änderung am 09.04.2016 - 10.20 Uhr

Freitag Abend, gegen 20.40 Uhr, läuteten zwei bislang unbekannte Täter bei einem Einfamilienwohnhaus in Annenheim, Marktgemeinde Treffen. Nachdem der Hausbesitzer (58) die Türe einen Spalt breit geöffnet hatte um nachzusehen, versuchte einer der Täter, die Türe aufzudrücken und in das Wohnhaus zu gelangen. Der Hausbesitzer erkannte die Situation und wollte die Türe sofort wieder schließen, als der zweite Täter die Türe mit dem Fuß gewaltsam auftrat. In weiterer Folge attackierte einer der Täter das Opfer mit einem Jagdmesser, der zweite Täter schlug auf das Opfer ein, welches lautstark schreiend versuchte, die Angriffe abzuwehren.

Auf der Flucht

Als die Ehegattin (58), die durch die Schreie ihres Mannes aufmerksam wurde, dazu kam und ebenfalls lautstark zu schreien begann und eine dadurch aufmerksam gewordene Nachbarin lautstark “POLIZEI” rief, ergriffen die Täter zu Fuß die Flucht. Durch die Angriffe erlitt der Hausbesitzer mehrere Schnittwunden sowie Prellungen und Blutergüsse, er wurde nach medizinischer Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert. Seine Ehegattin erlitt einen Schock. Die Täter sprachen während der ganzen Zeit kein Wort.

Die sofort eingeleitete örtliche Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Personsbeschreibung:

zwei männliche Täter, ca. 20 bis 30 Jahre, ca. 180 bis 185 cm groß, schlank/sportlich, beide mit blickdichtem Damenstrumpf maskiert, einer der Täter trug eine Baseballmütze, der andere ein helles Kapuzenshirt.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.