Zum Thema:

24.07.2017 - 23:05Syrischer Flüchtling war eigentlich aus der Türkei23.07.2017 - 16:12Schwerer Verkehrsunfall in Maria Gail13.07.2017 - 22:30Kampf gegen Villacher Dealer-Szene13.07.2017 - 11:07Schwerpunktaktion gegen Schlepperei!
Aktuell
Ein Autofahrer hatte es heute besonders eilig © BM.I/Egon Weissheimer– Symbolfoto

Raser gestoppt:

Mit 163 km/h „geblitzt“

Villach/Feldkirchen – Ein in Italien lebender rumänischer Staatsbürger fuhr am heute, am 10. April 2016 um 14 Uhr mit seinem Geländewagen auf der Ossiacher Straße, B 94, aus Villach kommend in Richtung Feldkirchen.

Auf dieser Strecke wurde das Auto in einem mit 80 km/h beschränkten Straßenabschnitt mittels Radarpistole mit einer Geschwindigkeit von 163 km/h gemessen. Das Fahrzeug konnte von der Polizeistreife auf einem Parkplatz angehalten werden. Es wurde dem Lenker des Fahrzeuges der Führerschein abgenommen und eine Sicherheitsleistung eingehoben. Eine Anzeige wegen erheblicher Geschwindigkeitsübertretung an die Bezirkshauptmannschaft wird erstattet.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen