fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 09:52Mehrere Unfälle: Einsatzreicher Vormittag für Villacher Feuerwehren31.05.2021 - 08:12Rettungskräfte im Einsatz: Fahrzeug überschlug sich30.05.2021 - 16:57Schwer verletzt: Mountainbiker stürzt auf Beton30.05.2021 - 16:15Auto übersehen: 14-jähriger Rennradfahrer verletzt
Aktuell - Villach
Mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Klagenfurt gebracht
Mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Klagenfurt gebracht © benjaminnolte/fotolia.com

Bei Baumschnittarbeiten:

Landwirt stürzte schwer

St. Jakob im Rosental – Am 11. April 2016 zog sich ein 57-Jähriger beim Sturz von einer Frontgabel Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

 1 Minuten Lesezeit (123 Wörter) | Änderung am 11.04.2016 - 23.24 Uhr

Der Landwirt  war gemeinsam mit seiner 18-Jährigen Tochter mit einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine auf seinem Grundstück in der Gemeinde St. Jakob im Rosental unterwegs. Er war mit Baumschnittarbeiten beschäftigt. Zu diesem Zweck begab sich der Landwirt auf die Frontgabel (Frontlader mit Teleskopauszug) der selbstfahrenden Arbeitsmaschine und wurde von der Tochter auf eine Höhe von circa drei Meter hochgehoben. Während er mit der Motorsäge die Äste von Fichtenbäumen abschnitt, gab der Boden unter den talwärts gelegenen Rädern nach. Aus diesem Grund kippte die selbstfahrende Arbeitsmaschine um und der Landwirt wurde von der Frontgabel der Arbeitsmaschine geschleudert. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt vom Rettungshubschrauber RK 1 in das UKH Klagenfurt eingeliefert.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.