Zum Thema:

02.10.2016 - 17:56Beamter durch Selbstanzeige unter Verdacht02.10.2016 - 08:07Fahrerflucht in Finkenstein23.09.2016 - 13:03So bleiben unerwünschte Gäste draußen09.09.2016 - 12:30Politisches „hole in one“
Politik
Kurzmeldung
Christian Puschan (FPÖ) möchte die Bevölkerung von Ledenitzen beruhigen
Christian Puschan (FPÖ) möchte die Bevölkerung von Ledenitzen beruhigen © KK

Verunsicherte Bürger in Ledenitzen:

Gerüchte um Heime brodeln

Ledenitzen/Finkenstein – Information aus der Marktgemeinde Finkenstein: Die kleine Ortschaft Ledenitzen kommt nicht zur Ruhe. Nach der Unterbringung von bis zu 70 unbegleiteten minderjährigen Asylwerbern im "Sepp Springer Heim" mehren sich die Gerüchte um weitere Unterbringungen von Asylwerbern im einstigen traditionsreichen „Gasthof Lorenz“ durch die neue Besitzerin.

Gemeinderat Christian Puschan (FPÖ) versucht zu beruhigen und hat bei Bürgermeister Christian Poglitsch (ÖVP) diesbezüglich angefragt. „Mir wurde seitens des Bürgermeisters versichert, dass es zu keiner weiteren Asylunterkunft und Unterbringung von Asylwerbern in der Marktgemeinde Finkenstein mehr kommen wird“, möchte Puschan die Gemeindebürgerinnen informieren, „das Boot ist voll und die Quote der Gemeinde ist erfüllt.“

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen