Zum Thema:

07.12.2016 - 13:33Eislaufspaß sogar bis 21 Uhr07.12.2016 - 13:28Einbruch in Lokal07.12.2016 - 10:59Ampelanlagen auf der Westtangente modernisiert07.12.2016 - 09:10Die Feuerwehrolympiade kommt
Leute
Event
oly
© KK/siz.cc

26. April

Kinderolympiade

Villach – Für die 4. Klassen der Volksschulen im Bereich der Stadt Villach findet am Dienstag, den 26. April 2016, in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Feuerwehrzentrum Villach, die Bezirksveranstaltung der Kinder-Sicherheitsolympiade statt. Bei Schlechtwetter geht die Veranstaltung in der Fahrzeughalle im Feuerwehrzentrum über die Bühne.

Auf dem Programm stehen mehrere spannende Klassenbewerbe, in deren Rahmen die Kinder nicht nur ihr vorhandenes Sicherheitswissen, sondern auch ihre Geschicklichkeit testen können.
Landesweit werden im Mai wieder rund 5.000 Kinder bei der Kinder-Sicherheitsolympiade, die vom Kärntner Zivilschutzverband und der AUVA mit Unterstützung des Landesschulrates für Kärnten durchgeführt wird, mit dabei sein.

Um Kärntens „sicherste“ Volksschule zu ermitteln, gibt es zehn Bezirksausscheidungen und ein Landesfinale. Bei jedem Bezirksbewerb gehen 12 Klassen an den Start. Der Bezirkssieger qualifiziert sich für das Landesfinale am 1. Juni 2016 in Klagenfurt. Der Landessieger wird eingeladen, Kärnten beim abschließenden Bundesfinale am 16. Juni 2016 in Wien zu vertreten.

DIE SPIELE

Nach der feierlichen Eröffnung mit dem Hissen der olympischen Flagge und dem Entzünden des olympischen Feuers geht es los mit den Klassenbewerben:

Safety-Spiel für Lebensretter

  • Dabei handelt es sich um ein großes Feldwürfelspiel, bei dem die gesamte Klasse mitwirkt. Mit Würfelglück und der richtigen Beantwortung von Sicherheitsfragen, Scherzfragen und Fragen zur Region gilt es rasch ins Ziel zu kommen. Ein Spiel für die gesamte Klasse, wobei als“Würfler“ und „Fragenzieher“ die Glückspilze der Klasse zum Einsatz kommen.

AUVA-Handyspiel

  • Bei diesem Spiel werden die richtigen Antworten von den Teams mit Lösungszahlen in ein Handy eingegeben. Wer am Ende mit diesen Zahlen eine Telefonverbindung zum Spielleiter herstellen kann, erhält wertvolle Safety-Punkte. Zwei Kinder jeder Klasse, ein „Wiff-Zack“ und ein erfahrener Handybenützer“ können hier für die Bonuspunkte sorgen.

KÄRNTNER LANDESVERSICHERUNG-Radfahrbewerb

  • Bei diesem Spiel geht es um geschicktes und sicheres Radfahren, Schnelligkeit und um die Kenntnis der wichtigsten Notrufnummern. Mit dem Fahrrad gilt es einen Slalomparcours korrekt und sicher zu bewältigen und dabei eine gesuchte Notrufnummer schnell ins Ziel zu bringen. Insgesamt ist bei diesem Spiel ein Team von acht Kindern im Einsatz. Neben dem „Radfahrer“ gibt es noch drei „Läufer“ und vier „Wühler“, die für die richtige Zusammensetzung der gesuchten Notrufnummer sorgen.

LANDESJUGENDREFERAT-Löschbewerb

  • Auf dem Programm steht ein Löscheinsatz mit Kübelspritzen. Es gilt möglichst viel Wasser gezielt und schnell durch eine Lochwand zu pumpen. Bei diesem Löscheinsatz sind fünf Kinder mit von der Partie. Zwei „Pumper“ bedienen die Kübelspritze; ein „Spritzenkind“ sorgt mit Zielgenauigkeit dafür, dass viel Wasser durch die Löschwand befördert wird. Ein Kind fängt dieses Löschwasser mit einem Eimer auf und bringt es zur Wassermesseinrichtung, wo das „Messkind“ die gewonnenen Safety-Punkte ermittelt.

AUVA-Gefahrstoff-Würfelpuzzle

  • Aus insgesamt neun Würfeln gilt es, rasch ein gesuchtes Gefahrensymbol zusammenzustellen. Neben der Kenntnis der richtigen Gefahrensymbole ist bei diesem Spiel vor allem Teamgeist gefragt.
    Es geht darum, sich rasch zu einigen, wie man die neun Würfel unter Anleitung eines „Baumeisters“ richtig zusammenstellt. Aus dem „Baumeister“ und weiteren neun „Würfelträgern“ besteht dieses alles entscheidende Spielteam.

ÜBUNG: Wiederbelebung ist kinderleicht

In Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz erhalten Kinder aller teilnehmenden Klassen die Möglichkeit – unter Anleitung der Rettungskräfte – selbst einmal an einer Beatmungspuppe zu üben. Diese Übungseinheit wird den Kindern natürlich auch in spielerischer Form – mit Musikbegleitung – vermittelt und letztlich noch mit Bonuspunkten belohnt.

RAHMENPROGRAMM

Neben diesen spannenden Bewerben gibt es natürlich für die Aktiven und Schlachtenbummler noch ein attraktives Rahmenprogramm. So sind die Einsatz- und Rettungsorganisationen und die Polizei mit einer Geräteschau dabei, es werden Selbstschutz-Vorführungen gezeigt und bei einem großen Quiz kann man schließlich noch tolle Preise gewinnen. Tolle Pausenvorführungen begeistern auch die mitgereisten Schlachtenbummler. 

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen