Zum Thema:

07.11.2016 - 22:24Die mediale Botschaft bleibt01.11.2016 - 12:43Von Drobollach nach Europa18.10.2016 - 15:26Gesundheitstage in Velden16.10.2016 - 21:01Schwerer Verkehrsunfall bei St. Jakob
Leute
LHStv.in Prettner und Bürgermeister Kattnig mit den St. Jakober Gesundheitsprofis bei der Eröffnung der Gesundheitstage © Büro LHStv.in Prettner

St. Jakober Gesundheitstage:

„Ich, du, wir schauen auf uns“

St. Jakob im Rosental – „Ich, du, wir schauen auf uns“ lautet das Motto der St. Jakober Gesundheitstage, die am 21. und 22. April stattfinden und ein breit gefächertes gesundheitsförderndes Angebot für alle Interessierten bereithalten.

Unter den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern fand sich gestern, Donnerstag, auch Kärntens Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner im Kulturhaus ein, um den offiziellen Startschuss für die Gesundheitstage zu geben und sich einen Überblick über die gelungene Mischung aus Vorträgen und Gesundheitschecks zu verschaffen.

Zum Wohle der Gesundheit

In ihren Grußworten betonte sie die Wichtigkeit der Gesundheitsförderung und die enorme Bedeutung der 110 „Gesunden Gemeinden“ bei der Schaffung optimaler Rahmenbedingungen. „Im Rahmen der Initiative „Gesunde Gemeinde“ wird in St. Jakob bereits seit Jahren erfolgreich Gesundheitsförderung auf Gemeindeebene betrieben, mit dem Ziel einer bedarfsgerechten und zielgruppenorientierten Gesundheitsarbeit“, so Prettner. Die Gesundheitsreferentin bedankte sich im Zuge dessen bei den Organisatoren der Gesundheitstage für ihr großes Engagement zum Wohle der Gesundheit der St. Jakoberinnen und St. Jakober.

Schwerpunkt Familie

Der Schwerpunkt der zweitägigen Veranstaltung liegt dieses Jahr speziell im Bereich der Familie. So referierte Harald Kopeinig über Beziehungen und gab Ratschläge für Liebe und Leben. Das Kerngebiet Familie thematisierte auch Silvia Ramusch, indem sie das Konzept „Generationentreff“ vorstellte. Ein weiteres Highlight der Gesundheitstage war die Gesundheitsstraße mit Hörtest, Lungenfunktionstest, Blutzucker- und Blutdruckmessung sowie einem Infostand des Roten Kreuzes. Am zweiten Tag der Veranstaltung warten auf die Besucherinnen und Besucher noch ein Vortrag über das Thema Rheuma und einer über die Traditionelle Chinesische Medizin. Zur Stärkung gab es an den beiden Tagen ein gesundes Buffet der Hauptschule St. Jakob und für die kleinen Besucherinnen und Besucher sorgte eine kostenlose Kinderbetreuung für Spiel und Spaß. Zudem wurde ein kostenloser Shuttle-Service mit dem Go-Mobil zur Verfügung gestellt.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen