Zum Thema:

17.05.2017 - 16:54„Politisierung der Veranstaltung wird nicht gelingen“17.05.2017 - 15:33Baumann fordert Verlegung oder Absage12.05.2017 - 18:40Krainer und Rodionov dominieren in Villach11.05.2017 - 19:46Krainer erreicht Finale im Doppel
Sport
Gaben den Startschuss zum 35. Internationalen Panaceo Tennis Junior Cup 2016 in Villach: Von links die Turnierdirektoren Dr. Gerfried Spath und Harry Westreicher sowie Mag. Andreas Pöllinger (Panaceo), VAS-Obmann Gerhard Kofler, VAS-Präsident Ing. Reinhart Rohr und Villachs Sportreferent Stadtrat Dipl.-Ing. (FH) Andreas Sucher.© Stadt Villach / Höher

Tennis-Jugend-Weltelite zu Gast in Villach-St. Martin!

34. Panaceo Junior Tennis Cup 2016

St. Martin – Villach steht wieder eine Woche lang im Mittelpunkt des Jugend-Tennissports: Von 1. bis 7. Mai werden 120 Nachwuchstennisspielerinnen und Nachwuchstennisspieler im Alter zwischen 14 und 18 Jahren beim 34. Panaceo Junior Tennis Cup 2016 auf der Tennisanlage des Villacher Arbeitersportvereins (VAS) in Villach-St. Martin die Rackets kreuzen.

Athleten aus 52 Nationen haben die Nennungen abgegeben. Letztlich können in den 32er-Rastern in der Qualifikation und im Hauptbewerb 60 Mädchen und 60 Burschen teilnehmen.

Spitzentennis der jungen Weltklasse

„Auch heuer wird auf den VAS-Plätzen in Villach-St. Martin wieder absolutes Spitzentennis der jungen Tennisweltklasse geboten werden. Das Turnier ist im Alterssegment der 14 bis 18-Jährigen das in Kärnten bedeutendste Internationale Tennis-Großereignis. Es ist aber auch eine Bestätigung für die hervorragende Arbeit des sehr engagierten Organisationsteams des Villacher Arbeitersportvereins rund um Obmann Gerhard Kofler, das bereits über Monate im Vorhinein für das gute Gelingen intensiv arbeitet. Herzlichen Dank dafür“, betont Villachs Sportreferent Stadtrat Andreas Sucher.

Top-Sportinfrastruktur!

Villach ist – so Sucher – einzigartig. Aber nicht nur die besondere Lebensqualität, die dynamische Wirtschaftsentwicklung und die außergewöhnliche Lebensfreude der Villacherinnen und Villacher sind österreichweit einzigartig, die Draustadt ist auch eine Vorzeige-Sportstadt. „Und damit meine ich nicht nur die zahlreichen Ausnahmesportler in unserer Stadt, die Sensationelles geleistet haben und leisten, die Olympiasieger, Weltmeister und die vielen, vielen Österreichischen und Kärntner Meister. Damit und mit der Schaffung einer perfekten und hochqualitativen Sport-Infrastruktur hat sich unsere Stadt einen ganz besonderen Namen gemacht. Zahlreiche bestens gepflegte Sportanlagen sorgen dafür, dass in Villach nahezu alle Sommer und Wintersportarten ausgeübt werden können. Ganz aktuell entsteht jetzt im Stadtteil Landskron ein weiteres Super-Sportzentrum, das schon in Kürze sensationelle Bedingungen bieten wird.“

ITF-Group-2-Turnier

„Von der Draustadt aus starteten einst beispielsweise Weltklassespieler wie Boris Becker oder Thomas Muster sowie Marin Cilic eine große Weltkarriere. Unser Turnier hat international einen hervorragenden Ruf, wir dürfen uns deshalb auch über die Wertigkeit eines ITF-Group-2-Turniers freuen. Ich lade alle Tennisinteressierten herzlich ein, auf den VAS Plätzen in St. Martin vorbeizuschauen und die Tennis-Jugendweltelite zu bestaunen“, freut sich VAS-Präsident Ing. Reinhart Rohr auf den 34. Panaceo Junior Tennis Cup 2016.

Weiss, Neuwirth, Krainer und Pertl im Hauptbewerb!

Sportlich werden 120 Tennisspielerinnen und Tennisspieler um den Sieg kämpfen. Die Setzliste wird bei den Mädchen von Jade Lewis (NZL) und bei den Burschen von Kacper Zuk (POL) angeführt. Aus Kärntner Sicht sind Anna-Lena Neuwirth und Jana Weiss im Hauptbewerb fix gesetzt. Bei den Burschen haben es Lucas Krainer und Markus Pertl in den Hauptbewerb geschafft.

Als bewährte und umsichtige Turnierdirektoren fungieren wieder Harry Westreicher und Dr. Gerfried Spath.

Die gesetzten Spielerinnen in Hauptbewerb

PosPlayerRankingNational RankingPriorityInfo
1Jade LEWIS (NZL)8911
2Hana MRAZ (SLO)9841
3Lea BOSKOVIC (CRO)100301
4Daria KUCZER (POL)1112
5Daniela VISMANE (LAT)11411
6Kamilla RAKHIMOVA (RUS)1401
7Klara HAJKOVA (CZE)15781
8Nika KOZAR (SLO)16461

Österreicherinnen im Hauptbewerb
PosPlayerRankingNational RankingPriorityInfo
15 Anna-Lena NEUWIRTH (AUT)     KTV2181DA
 
25 Arabella KOLLER (AUT)6921WC
26 Nadja RAMSKOGLER (AUT)2027=WC
27 Emily MEYER (AUT)121WC
28 Jana WEISS (AUT)   KTV1469=WC
  
  
Österreicherinnen in der Qualifikation
PosPlayerRankingNational RankingPriorityInfo
20 Lisa Marie LAUSECKER (AUT)1095253DA
  
27 Selina PICHLER (AUT)2027=1WC
28 Lara KAISER (AUT)51WC
29 Nina GEISSLER (AUT)91WC
30 Anita GAVRAN (AUT)151WC
31  
32  
  
  
 Die gesetzten Spieler im Hauptbewerb 
PosPlayerRankingNational RankingPriorityInfo
1Kacper ZUK (POL)211
2Piotr MATUSZEWSKI (POL)551
3Filip DUDA (CZE)9321
4Sven LAH (SLO)10313
5Alexey ALESHCHEV (RUS)1101
6Kaya GORE (TUR)117313
7Karlo BOLJAT (CRO)131522
8Joshua PECK (CAN)1362
 

 

 Österreicher im Hauptbewerb

PosPlayerRankingNational RankingPriorityInfo 
15 Jakob AICHHORN (AUT)2281DA
19 Gregor RAMSKOGLER (AUT)3191DA
22 Gabriel HUBER (AUT)4061DA
24
25Lucas KRAINER (AUT)     KTVWC 
26 Neil OBERLEITNER (AUT)5121WC 
27 Robert STEINHAUSER (CZE)7721WC 
28 Luka MRSIC (AUT)1WC 
   
Österreicher in der Qualifikation
PosPlayerRankingNational RankingPriorityInfo 
27 Simon TRAXLER (AUT)51WC 
28 Mario STINO (AUT)72WC
29 Sandro KOPP (AUT)101WC 
30 Marco MOISES (AUT)261WC 
31 Bjorn NAREYKA (AUT)732WC 
32 Markus PERTL (AUT)   KTV WC 

 

Spielbeginn in der Qualifikation am Sonntag: Ab 8.00 Uhr
Hauptbewerb: Ab 9.00 Uhr

Schlagwörter:
Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen