Zum Thema:

28.11.2016 - 19:20LKW mutwillig beschädigt28.11.2016 - 17:27Wie sichere ich mein Eigentum?24.11.2016 - 19:26Ladendieb in Villach verhaftet24.11.2016 - 17:43Jugendliche mit Messer bedroht
Aktuell
13077319_1076380139067451_566403309_n
© KK

Einsatzkräfte im Dauerstress:

Schneechaos, Staus und Unfälle!

Villach – Die Schneemassen sorgen im Moment für viel Chaos auf den Straßen rund um Villach. Unfälle und starker Schneefall sorgten für insgesamt 5 Sperren allein auf der A2, Südautobahn, zwischen Graz und Villach.

Kurz vor der offiziellen Eröffnung der Badesaison (1. Mai) sorgte ein später Wintereinbruch in weiten Teilen Kärntens für chaotische Straßenzustände. Neben der Südautobahn gab es Probleme auf vielen wichtigen Verkehrsverbindungen, vor allem im Raum Villach. Der starke Schneefall sorgte für stundenlange Verzögerungen.

„Zu Problemen kam es vor allem, da bereits viele Autofahrer die Sommerreifen auf ihren Fahrzeugen montiert hatten“, so Edin Hasanovic vom ARBÖ-Informationsdienst.

Während sich die Kinder freuen dürften, noch einmal einen Schneemann bauen zu können, bereitet das Schneechaos den Einsatzkräften Überstunden.

Stau und Stillstand auf allen Autobahnen rund um Villach! - © Dieter Kulmer

Alle, die nicht dringend auf ihr Auto angewiesen sind, sollten sich heute nicht mehr auf die Straßen wagen.

Wir sammeln die Verhältnisse rund um Villach und erweitern unsere Liste im Laufe des Tages:

  • Schneechaos und Staus auf den Autobahnen rund um Villach / Teilwese Sperrung / Streckendienste unterwegs
  • Äste auf den Fahrbahnen
  • Fahrzeuge bleiben im Schnee stecken
  • Feuerwehren, Einsatzkräfte und Räumfahrzeuge arbeiten auf Hochtouren
  • Warmbad in der Warmbaderstraße: Bäume hängen über der Straße, vermutlich wird abgesperrt
  • Velden Richtung Villach steht der Verkehr auf der Bundesstraße
  • Ein Bus mit Kindern hängt bei der Bundesstraße Wernberg fest
  • In der Marktgemeinde Finkenstein fiel ersten Informationen zufolge ein Baum auf ein Stallgebäude – Personen wurden nicht verletzt
  • Städtische Friedhöfe gesperrt: Aufgrund der starken Schneefälle in den vergangenen Stunden drohen Äste von belaubten Alleebäumen zu brechen. Das bedeutet für alle, die sich darunter aufhalten, Lebensgefahr! Schon eine geringe Schneelast könne die Äste zum Brechen bringen. Die Friedhofsmitarbeiter arbeiten fieberhaft, um die Äste vom Schnee zu befreien.
  • Im Bereich Warmbad/Villach: einige Sperren eingerichtet. Hier ist für den gesamten Verkehr bei etlichen Straßen teilweise keine Durchfahrt mehr möglich.
  • Aufgrund umgestürzter Bäume und weiterer Gefährdung musste die Teuchen Landesstraße (L 46) in Arriach von StKM 0,0 bis 2,4 für den Verkehr gesperrt werden. Die Sperre bleibt vorerst bis zum 28.04., 09.00 Uhr, aufrecht. Danach wird die Situation neu beurteilt. Für PKW wurde eine örtliche Umleitung über die Buchholzer Landesstraße eingerichtet. LKW und Busse werden großräumig über Himmelberg umgeleitet.
  • Seit den Mittagsstunden standen die Feuerwehren der Stadt im Einsatz. Hauptsächlich mussten umgestürzte Bäume entfernt werden. Teilweise mussten aber auch verunfallte Fahrzeuge aus dem Straßengraben mittels  Seilwinde der Hauptfeuerwache Villach geborgen werden, so HBI Harald Geissler. Knapp 50 Sturmeinsätze mussten bis 20 Uhr von rund 15 Feuerwehren  der Stadt Villach mit rund 110 Mann und 20 Einsatzfahrzeugen bewältigt werden (Quelle: ÖA Team HFW Villach)
  • Wegen des starken Schneefalls und der damit verbundenen Schneebrüche mussten am 27.04. zahlreiche Straßen in den Bezirken Villach zwischen Mittag und 20:00 Uhr gesperrt werden. Bis zu einer neuen Lagebeurteilung bleiben derzeit noch Bereiche der Rosental Bundesstraße (B 85) und der St. Martiner Landesstraße (L 54) gesperrt.
  • … Liste wird erweitert

Einsatzbilder der Hauptfeuerwache Villach:

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen