Zum Thema:

10.12.2016 - 11:53Erneuter Einbruch in Villach09.12.2016 - 09:37Umfrage: Kärntner sind glücklich und zufrieden08.12.2016 - 16:48Teil 2: Das sind Villachs nervigste Ampeln07.12.2016 - 13:33Eislaufspaß sogar bis 21 Uhr
Wirtschaft
„Gigacity“: Stadtrat Andreas Sucher und Martin Zandonella bei der Besichtigung des Rechenzentrums von Net4You © Stadt Villach / Höher

Glasfaser für schnelleres Internet

Mehr Highspeed: das schnelle Internet kommt

Villach – Der lokale Internetprovider Net4You macht gemeinsam mit der Stadt Villach Nägel mit Köpfen . Sie starten die zweite Bauphase des Highspeed-Glasfasernetzes.

Ultraschnelles Internet mit Bandbreiten bis zehn GBit/s lassen Villach zur „Gigacity“ werden. „Breitbandnetze gelten als Infrastruktur der modernen Informationsgesellschaft. Der Bedarf ist unbestritten, denn Dienste im Internet und stetig steigende Inhalte erhöhen sich pro Jahr um rund 50 Prozent“, erklärt Sucher. Highspeed-Internet sei Voraussetzung, um für Firmen, Hotels und private Haushalte als Standort attraktiv zu bleiben oder zu werden.

Laufende Erweiterung des Netzwerks

Nachdem bereits Teile im innerstädtischen Bereich ans Glasfasernetz angeschlossen sind, folgt jetzt mit dem Ausbau im Bereich von der Tiroler Straße bis ins Stadtzentrum der nächste Schritt. Die Basis dafür hat die Stadt Villach schon gelegt. Andreas Sucher: „Im Rahmen der Straßeninstandsetzungsarbeiten haben wir entsprechend vorgedacht und aufgegrabene Straßen in den letzten Jahren schon vorausschauend dafür genutzt, großzügige Kabelkanäle einzubringen. Hier ist es nun möglich, das Glasfaserkabel einzuziehen, ohne die erforderlichen Bereiche neu aufgraben zu müssen.“

Offensivschritt

Das Internet ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken: alles googelt, twittert und postet. Aber auch in der Wirtschaft ist – so Sucher – die Digitalisierung auf einem Level angelangt, das dringend höhere Bandbreiten der Anbindungen benötigt. Deshalb setzt die Stadt jetzt gemeinsam mit dem Villacher Internetpionier Net4You den nächsten Offensivschritt. So können nicht nur unsere bestehenden Kunden noch schneller an das Internet angebunden werden, sondern mit dem aktuellen Ausbau in der Tiroler Straße bis ins Stadtzentrum können wir auch eine Highspeed-IT-Infrastruktur für Betriebe und Privathaushalte im gesamten Einzugsgebiet zur Verfügung stellen“, betont Dipl.-Ing Martin Zandonella, Geschäftsführer von Net4You.

 

 

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen