fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Politik - Villach
© pixabay | WorldpressPictures

Aggressives Betteln und illegales Glücksspiel:

SPÖ Villach sieht “Kurs bestätigt”

Villach – Erfreut zeigte sich am Freitagvormittag SPÖ-Klubchef und Stadtrat Andreas Sucher über erste Erfolge die Schwerpunktkontrollen der Polizei der aggressiven Bettelei in Villach.

 1 Minuten Lesezeit (124 Wörter) | Änderung am 29.04.2016 - 10.15 Uhr

Konkret gaben laut Polizei in nur zwei Wochen nahezu alle rumänischen Bettlerinnen und Bettler, die durch aggressives und organisiertes Betteln aufgefallen waren, ihre Aktivitäten auf. Und auch die organisierten slowakischen Bettler, die sich hauptsächlich passiv verhielten, gaben unter dem Kontrolldruck größtenteils ihre Standorte auf und entfernten sich aus der Innenstadt. “Wir sehen diese Zwischenerfolge als Bestätigung unseres Kurses und unserer Resolutionen”, erklärte Sucher. Die SPÖ hatte stets auf eine verstärkte Zusammenarbeit mit der Polizei gesetzt, während die ÖVP „private Hilfsscheriffs“ einsetzen wollte.

Zuvor hatte sich die Zusammenarbeit mit der Polizei schon im Kampf gegen das illegale Glücksspiel bewährt: „Seit Jahresbeginn wurden rund 50 illegale Automaten aus dem Verkehr gezogen und deren Betreiber angezeigt“, bilanzierte Sucher.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.