Zum Thema:

16.06.2018 - 08:15Brutale Diebe erwischt15.06.2018 - 14:39Am „Brennpunkt Bahnhof“ geht es rund14.06.2018 - 12:09Klagenfurter drohte Kellner mit dem Umbringen06.06.2018 - 20:35Frau erfand Überfall
Aktuell
Das Blaulicht vergessen - ein Fehler © KK

Blaulicht vergessen:

Villacher Arzt wurde der Schein „gezupft“

Villach – Die Facebook-Gemüter gehen hoch, wenn es um den vorrübergehenden Führerscheinentzug eines Villacher Arztes geht, der unterwegs zu einem Einsatz seinen Führerschein verlor. "Der Amtsschimmel wiehert. Realitätsfremd. Die Polizei dein Freund und Helfer?" sind nur einige Kommentare ...

 1 Minuten Lesezeit (236 Wörter)

„Es gibt Paragraphen die der Öffentlichkeit schaden,“ schreibt Dr. Anton Pruntsch, Allgemeinmediziner mit Praxis in der Villacher Völkendorferstraße, via Facebook. Er schließt seine Ordination bis 8. Mai 2016 und nahm sich aufgrund des Vorfalles gleich auch eine Auszeit …

Der Post von Dr. Anton Pruntsch auf Facebook: das Vorgehen der Behörden sorgt bei vielen Usern für Unmut und Unverständnis (Quelle: Facebook) - © KK

Führerschein abgeben!

Wenn jede Sekunde zählt, ein Notfall vorliegt und sich ein Arzt auf den Weg macht zu helfen, kann man schon mal etwas vergessen. Weil er nach der Berufung zu einem Notfall zu schnell gefahren sei und nicht vorher sein Blaulicht montierte, wurde dem Arzt Anton Pruntsch vorübergehend der Führerschein abgenommen. „Ich sehe mich daher gezwungen, die Ordination bis 8.5.2016 zu schließen,“ schreibt er als Information an seine Patienten. „Obwohl mir das Verständnis für die Vorgehensweise der Behörde fehlt, bitte ich um Verständnis, dass ich mir nun ein schöne Tage im Süden gönnen will,“ ergänzt Pruntsch. Sein Post löste innerhalb weniger Minuten auch gleich eine Welle der Empörung und Unverständnis aus. Was haltet ihr davon?

Mehr Infos

Wir sprachen mit Günter Roth und Hans Kremser, beide von der Fahrschule Gabriel, darüber wer ein Blaulicht führen darf und was zu beachten ist. Zum Artikel
Kommentare laden