Zum Thema:

09.12.2016 - 09:37Umfrage: Kärntner sind glücklich und zufrieden08.12.2016 - 16:48Teil 2: Das sind Villachs nervigste Ampeln08.12.2016 - 07:08Sachwerte und Bargeld gestohlen07.12.2016 - 13:33Eislaufspaß sogar bis 21 Uhr
Aktuell
© KK

1.000 Meter Material gestohlen

Diebstahl in Elektrofirma

Villach – Ein Angestellter der Elektrofirma hatte im Vorbeigehen die drei Kabeltrommeln im Fahrzeug des Kollegen entdeckt. Da ihm dies komisch vorkam, notierte er das Kennzeichen des Fahrzeuges.

Am 2. Mai 2016 gegen 11:00 Uhr stahl in Villach ein 29-jähriger Angestellter aus dem Bezirk Villach-Land, durch Nachsperren aus dem Kellerraum (Transformatorraum) einer Elektrofirma ca. 1.000m Elektroinstallationsmaterial, welches auf drei Kabeltrommeln aufgewickelt waren und verlud sie in sein Firmenfahrzeug.

Ein Angestellter der Elektrofirma hatte im Vorbeigehen die drei Kabeltrommeln im Fahrzeug des Kollegen entdeckt. Da ihm dies komisch vorkam, notierte er das Kennzeichen des Fahrzeuges.

Als er im Kellerraum Nachschau hielt bemerkte er das Fehlen der drei Kabeltrommeln und verständigte die Polizei. Diese konnte den Angestellten aus dem Bezirk Villach-Land ausforschen und die drei Kabeltrommeln sicherstellen. Er wurde der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen