fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

27.05.2021 - 14:04FH Kärnten: Neuer Studien­gang mit “quasi Job-Garantie”24.05.2021 - 06:33Neues Studien­programm an der FH: „Digital Tax & Accounting“21.05.2021 - 21:53FH Kärnten: Studien­gang „Digital Tax & Accounting“ in den Startlöchern21.05.2021 - 06:38FH Kärnten erinnert: Am 24. Mai ist der “Tag der Parke”
Politik - Villach
Team Kärnten IG-Obmann LAbg. Hartmut Prasch, Landesrat Gerhard Köfer und Team Kärnten-Obmann Gerhard Klocker (v.l.n.r.)
Team Kärnten IG-Obmann LAbg. Hartmut Prasch, Landesrat Gerhard Köfer und Team Kärnten-Obmann Gerhard Klocker (v.l.n.r.) © Team Kärnten/Thomas-Martin FIAN

Team Kärnten fordert Sicherstellung der FH-Standorte im Land

LR Köfer: Kritik an “politischem Manöver”

Villach – Mit heftiger Kritik reagiert Team Kärnten-Landesrat Gerhard Köfer auf den „Wunsch“ des Villacher Bürgermeisters Albel, einen Fachhochschul-Standort im Land zu schließen.

 1 Minuten Lesezeit (185 Wörter) | Änderung am 06.05.2016 - 15.41 Uhr

„Der Schließungsgedanke Albels ist als durchsichtiges politisches Manöver zu interpretieren, mit dem einzigen Ziel, Villach weiter zu stärken bzw. aufzublähen.“ Die Fachhochschulen sind, wie Köfer weiter betont, derzeit an allen Standorten in Kärnten exzellent aufgestellt. „Eine neuerliche Schließungsdiskussion ist für den Bildungsstandort Kärnten alles andere als förderlich.“

Köfer verweist zudem auf einen Antrag des Team Kärnten im Landtag, der im Jahr 2014 eingebracht wurde und die Sicherstellung der Standorte zum Ziel hat: „Um einer modernen Bildungslandschaft in Kärnten Rechnung tragen zu können, muss es der klare Wille sein, an den Standorten festzuhalten. Die immer wieder zur Diskussion stehenden Fachhochschulen Spittal und Feldkirchen sorgen für lokale Wertschöpfung und führen unmittelbar zu einer enormen Aufwertung des jeweiligen Bildungsstandortes.“ Er, Köfer, befürchtet, dass durch einen möglichen Verlust der beiden Fachhochschulstandorte, beide Städte eine Abwertung erfahren würden und Nachteile in der Wettbewerbsfähigkeit einstecken müssten. „Gerade der FH-Standort Spittal ist ein Paradebeispiel dafür, wie die Zusammenarbeit zwischen einer Bildungseinrichtung und der Wirtschaft positiv gelebt werden kann.“

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.