fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 09:52Mehrere Unfälle: Einsatzreicher Vormittag für Villacher Feuerwehren31.05.2021 - 08:12Rettungskräfte im Einsatz: Fahrzeug überschlug sich30.05.2021 - 16:57Schwer verletzt: Mountainbiker stürzt auf Beton
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© pixabay.com

Sohn löschte Flammen

Fritteuse begann zu brennen

Finkenstein – In der Gemeinde Finkenstein geriet am 08.05., nachmittags, auf dem Elektroherd in der Küche eines Wohnhauses das Öl in einer Fritteuse in Brand.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (67 Wörter) | Änderung am 08.05.2016 - 22.26 Uhr

Der 14-jährige Sohn der im Haus wohnenden Familie bemerkte die Stichflamme und konnte den Brand mit dem Deckel der Fritteuse löschen. Dabei erlitt er jedoch Verbrennungen 2. Grades an den Händen und musste vom Rettungshubschrauber in das UKH Klagenfurt gebracht werden.

Durch das rasche Eingreifen des Schülers konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.