Zum Thema:

06.12.2016 - 17:11SPÖ: Mietpreise sind erfreuliche Nachrichten06.12.2016 - 16:18Geldkuvert aus Café gestohlen06.12.2016 - 10:50Villach hat die günstigsten Mieten06.12.2016 - 09:14Tag des Honigs
Leute
Rotes Kreuz
Bezirksstelle Villach im neuen Glanz. © Rotes Kreuz

Zum Todestag von Henry Dunant

471 freiwillige Mitarbeiter im Bezirk

Villach/Solferino – 157 Jahre später. Das Rote Kreuz erlebte seine Geburtsstunde im Jahr 1859, mitten in der Schlacht von Solferino – einem kleinen Ort südlich des Gardasees.

Henry Dunant (8. Mai 1828 – 30. Oktober 1910), Sohn einer Genfer Patrizierfamilie, geriet ungewollt in eine der größten Schlachten der europäischen Geschichte- der Schlacht von Solferino, mit 300.000 österreichischen, italienischen und französischen Soldaten. Dunant musste hautnah die Todesstunde von 40.000 niedergemetzelten und verstümmelten Menschen miterleben. Im Lazarett in Castiglione delle Stiviere, wenige Kilometer von Solferino entfernt, begann er, wo immer er konnte, mit anzupacken und zu helfen. Jedem Verwundeten, egal welche Uniform er trug, musste geholfen werden. „Tutti fratelli – alle sind Brüder“, wurde, geprägt vom persönlich erlebten Inferno, so zu seinem Lebensinhalt. Die größte weltumfassende Hilfsorganisation, das Rote Kreuz, war geboren.

Gründer Rotes Kreuz: Henry Dunant( 1828 – 1910) - © KK

Genfer Abkommen

Am 22. August 1864 wurde die „Konvention, die Linderung des Loses der im Felddienst verwundeten Militärpersonen betreffend“ von zwölf Nationen unterzeichnet. Diese Konvention wurde zur Ersten Genfer Konvention und Gründungsurkunde aller nationalen Rote- Kreuz- Organisationen. Involviert in der Gründungsurkunde sind auch „Die 7 Rotkreuz-Grundsätze“, die da lauten: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität!
Seit dem Jahr 1876 lautet die offizielle Bezeichnung „ Internationales Komitee vom Roten Kreuz“. Für sein Lebenswerk erhielt der große Menschenfreund und Humanist Henry Dunant im Jahr 1901, gemeinsam mit Frederic Passy, den ersten Friedensnobelpreis. Heuer jährt sich Henry Dunant`s Todestag zum 106 mal.

Bezirksstelle Villach

Dass Frauen zu bestimmenden Ideenträgerinnen, auch beim Roten Kreuz Villach wurden, verwundert nicht. Am 28. August 1880 gründete Irene Eizinger den Verein „ Patriotische Frauen, Hilfszweigverein vom Rothen Kreuze“ in Villach. Das war, sozusagen, die Gründung der heutigen Organisation Rotes Kreuz Villach. Eine zeitorientierte Entwicklung dieser Hilfsorganisation schritt erfolgreich voran. Die Ausübung der Rettungs- und Krankentransporte bestand seit dem Jahr 1923, wurde aber in der Praxis bis 1943 von der Feuerwehr wahrgenommen. Erst im Jahr 1943 wurde offiziell die Übernahme der alleinigen Ausübung des Rettungs- und Krankentransportes an das Rote Kreuz Villach übertragen. Derzeit sind die MitarbeiterInnen zusätzlich gefordert, denn zur „normalen“ Arbeit kam und kommt die Betreuung der Flüchtlinge dazu.

Auszeichnung und Jubiläum

Der heutige Standort in der Dreschnigstraße 10, kann auf eine wechselvolle, erfolgreiche Entwicklung zurückblicken. Nach einer Bauzeit von 2 Jahren wurde am 17. Oktober 1954 die Bezirksstelle Villach zur schönsten Dienststelle Österreichs gekürt. Das 135jährige Jubiläum im Jahr 2015, konnte bereits im rundum erneuerten und zum Teil neu errichteten Haus gefeiert werde. Die Bezirksstelle Villach beschäftigt derzeit 93 hauptberufliche – und 471 freiwillige Mitarbeiter. Die ehrenamtliche Leitung der Bezirksstelle liegt in den Händen von Mag. Harald Rossbacher, die hauptberufliche Geschäftsführung wird von Mag. Astrid Wedenig wahrgenommen.

Bezirksstelle Villach im neuen Glanz - © Rotes Kreuz

„Zwischen 400 und 600 Flüchtlinge pro Tag zusätzlich zu versorgen, da wurden unsere Mitarbeiter bis an ihre Leistungsgrenze gefordert“

Ehrenamtlicher Bezirksstellenleiter Mag. Harald Rossbacher - © Rotes Kreuz

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen