Zum Thema:

05.12.2016 - 08:04Villachs Top-Events04.12.2016 - 22:31Der VSV gewinnt gegen Graz04.12.2016 - 12:28LKW mit zahlreichen Verstößen angehalten04.12.2016 - 09:15Körperverletzung vor Lokal
Aktuell
rasenmäher lawnmower-384589_960_720
© pixabay

Heuer bereits ein schwer verletztes Mädchen

Kinderchirurgen warnen vor Unfällen mit Rasenmähern

Villach – Jährlich werden mehrere Kinder in die Kinder- und Jugendchirurgie ins Klinikum Klagenfurt nach Unfällen mit Rasenmähern eingeliefert. Mediziner appellieren daher an die Eltern, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, da schwere Unfälle mit einfachen Mitteln verhindert werden können.

„Heuer hatten wir bereits ein Mädchen, das nach einem Unfall mit einem automatischen Mähroboter stationär aufgenommen werden musste“, erzählt Prim. Univ.-Doz. Dr. Günter Fasching, Vorstand der Abteilung für Kinder- und Jugendchirurgie am ELKI des Klinikum Klagenfurt am Wörthersee. Die Sechsjährige fiel auf das Gerät und geriet mit den Fingern in die Messer. Die Folge waren schwere Fingerverletzungen.

Das Kinderchirurgenteam um Primarius Fasching appelliert daher an Eltern, ihre Kinder vor solchen Unfällen zu schützen. „Automatische Roboter sollten so programmiert werden, dass sie den Rasen mähen, wenn die Kinder im Kindergarten oder der Schule bzw. im Haus sind“, sagt Fasching.

Aber auch normale Rasenmäher oder Handmäher können verheerende Unfälle verursachen. Fasching: „Sie können kleine Steine oder Splitter, die im Rasen liegen, mit bis zu 200 km/h durch die Luft schleudern. Treffen diese einen Menschen, vor allem ein Kind oder einen Jugendlichen, kann das schwere oder sogar tödliche Folgen haben.“ Auch kommt es immer wieder vor, dass ein Kind oder Jugendlicher mit der Hand oder dem Fuß in den Mäher gerät.

„Vor allem Kinder sollten sich während des Rasenmähens daher nicht im Garten aufhalten. Auch sollte die Reinigung des Geräts immer von einem Erwachsenen durchgeführt werden“, so Fasching.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen