Zum Thema:

09.12.2016 - 09:37Umfrage: Kärntner sind glücklich und zufrieden08.12.2016 - 16:48Teil 2: Das sind Villachs nervigste Ampeln07.12.2016 - 13:33Eislaufspaß sogar bis 21 Uhr07.12.2016 - 13:28Einbruch in Lokal
Leute
© Zsolnay Verlag/Heribert Corn;

Konrad Paul Liessmann

Watzlawick-Ehrenring: Feierliche Übergabe

Villach/Wien – Gestern, Dienstag, hat Universitätsprofessor Konrad Paul Liesmann den diesjährigen Paul Watzlawick-Ehrenring im Rahmen der Wiener Vorlesungen im Wiener Rathaus überreicht bekommen. Gastgeber war der Wissenschaftsreferent der Stadt Wien, Hubert Christian Ehalt.

Über Konrad Paul Liessmann

Konrad Paul Liessmann, geboren 1953 in Villach, ist Universitätsprofessor in Wien und Autor zahlreicher Bücher, unter anderem „Theorie der Unbildung“ und „Lob der Grenze“. Zudem gestaltete er die Ö1-Serie „Denken und Leben“. Sein großes Anliegen ist die Vermittlung von Philosophie und Geisteswissenschaften.

Auch Watzlawicks Geburtsort ist Villach.

Über den Paul Watzlawick-Ehrenring

Der Paul Watzlawick-Erhenring ist eine Initiative der Wiener Ärztekammer und wurde bisher sechsmal vergeben. Die Preisträger der vergangenen Jahre sind Peter L. Berger, Aleida Assmann, Rüdiger Safranski, Friedrich Achleitner, Walter Thirring und Ruth Klüger. Paul Watzlawick war Kommunikationswissenschafter, Arzt und Philosoph.

Der Ehrenring wird an große Persönlichkeiten Österreichs vergeben - © Ärztekammer Wien/Stefan Seelig

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen