Zum Thema:

14.06.2018 - 12:32Anti-Terror-Barrieren schützen Kirchtag02.06.2018 - 20:30„Gewinner der Herzen“ feiern ein Fest21.05.2018 - 14:49So lief das Kufenstechen in Feistritz20.08.2017 - 14:01Schleppe Almkirchtag 2017
Leute
Die Zuschauer ließen sich das Spektakel in Feistritz natürlich nicht entgehen © KK

Wer gewinnt heute das begehrte "Kranzerl"?

Mutiger Ritt in Feistritz

Feistritz Gail – In Feistritz an der Gail stellen sich die jungen Burschen einem traditionellen Wettkampf. Jedes Jahr am Pfingstmontag wird hier um den Sieg geritten.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (106 Wörter)

Artikel zum Thema:

Lignano, nein Danke!

Heute fand das bekannte  „Kufenstechen“ in Oberfeistritz und Unterfeistritz statt. Wer den Ritt-Brauch nicht kennt: Dabei treten junge Männer, in Gailtaler Tracht gekleidet gegeneinander an. Sie reiten auf ungesattelten Pferden und  schlagen im Ritt mit Eisenkeulen auf ein Holzfass ein. Danach werden die Mädchen in ihrer bunten Tracht zum Lindentanz  geführt. Und auch die Gewinner stehen bereits fest: In Oberfeistritz Christoph Galle und in Unterfeistrtz Matthias Kaiser. Die Burschenschaft Feistritz  hat sich dazu verschrieben, die althergebrachte Bräuche zu Pflegen. Für das Brauchtum dürfte es schon Zeugnisse aus dem 18. Jahrhundert geben. Woher das Brauchtum genau kommt, gibt es hier zum Nachlesen.

Kommentare laden