Zum Thema:

14.06.2018 - 12:32Anti-Terror-Barrieren schützen Kirchtag30.05.2018 - 10:06Greenpeace lobt Villach29.05.2018 - 18:43ATRIO verstärkt die Zusammenarbeit mit Polizei25.05.2018 - 11:11Zugbegleiter bekommen Body-Cams
Politik
Stadtrat Dipl.-Ing. (FH) Andreas Sucher gemeinsam mit Besucherinnen und Besuchern des Kindergartens in der Siemensstraße. © Stadt Villach/Oskar Hoeher

Mehr Sicherheit für Bevölkerung

Neuer Schutzweg am Kindergarten

Villach – Schnell reagiert hat Baureferent Stadtrat Dipl.-Ing. (FH) Andreas Sucher auf die Anfrage einer Bürgerinitiative im Stadtteil Auen.

 1 Minuten Lesezeit (125 Wörter)

„Einige Bürgerinnen und Bürger haben sich an den Bürgermeister mit der Bitte um Unterstützung bei der Errichtung eines Schutzweges im Bereich des Kindergartens in der Siemensstraße gewandt, gemeinsam konnte dann schnell und unbürokratisch eine sichere Lösung gefunden werden“, so Stadtrat Sucher.

Der neue, gut sichtbare Schutzweg erhöht in einem stark frequentierten Verkehrsbereich vor allem für Besucherinnen und Besucher des Kindergartens, der derzeit um rund 50 Plätze ausgebaut wird, die Sicherheit beim Überqueren der Straße. „Wir sind sehr dankbar für diese wertvolle Anregung aus der Bevölkerung, die wir selbstverständlich schnellstmöglich umgesetzt haben“, erklärt Sucher. Die Gesamtkosten für die Errichtung des Schutzweges und dessen Anschluss an den Gehweg betragen rund 3500 Euro.

Kommentare laden