Zum Thema:

16.06.2018 - 17:27Bist du die nächste Miss Grand Prix?07.06.2018 - 18:20Matura-Party #esgehtumnix28.05.2018 - 18:16LOCO Sound Club: Die alternative Insel in der Draustadt25.05.2018 - 20:59Tickets und Meet & Greet gewinnen!
Leute
© Singkreis Hohenthurn fb

Mit neuem Chorleiter

Jubiläumskonzert des Singkreises Hohenthurn

Hohenthurn – Am 1. Juni findet um 20.30 Uhr das Jubiläumskonzert des Singkreises Hohenthurn in der Pfarrkirche Göriach statt.

 1 Minuten Lesezeit (201 Wörter)

Seit dem Frühjahr 2015 hat der Singkreis Hohenthurn einen neuen Chorleiter. Ein glücklicher Umstand hat dazu geführt, dass der aus Tarvis stammende Alberto Busettini die Leitung des Chores übernommen hat. Ein wahrer Glücksgriff, denn Busettini ist nicht nur als Chorleiter eine Koryphäe, sondern ein wahrer Meister der Musik.

Da er als Berufsmusiker – er ist Solist am Cembalo – viel unterwegs ist und zahlreiche Konzerte in vielen Städten (derzeit Teatro la Fenice/Venedig) auch außerhalb von Italien absolviert, sind wir besonders stolz, dass er seine spärliche Freizeit in Hohenthurn verbringt und mit den Sängerinnen und Sängern probt.

Alberto ist auch als Pädagoge am Ingeborg Bachmann Institut in Tarvis und zeitweise als Dozent der „Alten Musik“ an der Universität Laibach tätig, und sehr bestrebt sein Wissen über Stimme und Gesang, sowie musikalische Zusammenhänge an Kinder und Jugendliche weiterzugeben.

Seine Biografie liest sich wie ein Buch mit vielen interessanten Kapiteln. (www.albertobusettini.it)

Dass diese italienisch, kärntnerische Mischung sehr gelungen ist, zeigt der Erfolg bei den Auftritten des kleinen Chores: Gestaltung der Messe FF-Hohenthurn, Oktoberfest in Thörl-Maglern, Adventsingen Göriach und Tarvis, Konzert in Muzzana und vieles mehr.

Kommentare laden