Weitere Artikel:

06.12.2016 - 17:49Glatte Straße verursacht Fahrzeugüberschlag06.12.2016 - 17:39Einbruch in Drobollach06.12.2016 - 17:11SPÖ: Mietpreise sind erfreuliche Nachrichten06.12.2016 - 16:18Geldkuvert aus Café gestohlen06.12.2016 - 14:45Infineon: Umsatz erreicht Höchstwert
Aktuell
Kurzmeldung
rotes kreuz rettung
Die Rettung brachte den Verletzten sofort ins LKH Villach © ÖRK Lilienfeld/Christian Meyer/KK

Freunde versorgten verletzten 80jährigen

Wanderer stürzte im steilen Gelände

Gerlitzen – Am 22. Mai 2016 stieg ein 80-jähriger Pensionist aus Villach in Begleitung mehrere Freunde über den Hüttersteig von Annenheim aus in Richtung Gerlitzen Kanzelhöhe auf.

Auf einer Seehöhe von 900 Metern  verlor er bei Steilstufen den Halt, rutschte aus und dann auch einige Meter über steileres Gelände den Morast Boden hinunter. Dabei erlitt er eine Verletzung an der rechten Schulter und Abschürfungen an den Händen, Beinen und im Gesicht. Er wurde von seinen Freunden und weiteren, vorbeikommenden Wanderern erstversorgt, geborgen und zu einem nahen Forstweg gebracht. Von dort wurde er von der Rettung übernommen und ins LKH Villach gebracht.

Kommentare laden
Weitere Meldungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen