Zum Thema:

05.12.2016 - 11:5633 Jacken aus Sportgeschäft gestohlen05.12.2016 - 11:27Baumann sieht Kurs bestätigt05.12.2016 - 10:04Unschlagbar: Anna Gasser im Big Air spitze!05.12.2016 - 08:04Villachs Top-Events
Politik
BP-Wahl 2016
Wendelin Mölzer
Wendelin Mölzer © Mölzer Privat / KK

Mölzer dankt Hofer für Einsatz

Medienmaschinerie beeindruckte Villacher nicht

Villach – Mölzer blickt zuversichtlich in die Zukunft und dankt sowohl Hofer als auch den Wählern aus Kärnten.

FPÖ Parteimitglied und Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat, Wendelin Mölzer, äußerte sich heute auf seiner privaten Facebook Seite zum Ausgang der Bundespräsidentenwahl und zum Verhalten der Medien aus seiner Sicht. Besonderen Bezug nahm er auf das Wahlergebnis aus Kärnten, im Besonderen Villach.

„Ich darf an dieser Stelle nochmals unserem Norbert Gerwald Hofer für seinen hervorragenden Einsatz für unsere freiheitliche Sache danken, der uns Freiheitlichen einen historischen Wahlerfolg eingebracht hat. Weit über zwei Millionen Wähler sprechen dabei für sich – insbesondere wenn man bedenkt, dass im Grunde das vereinigte Parteienspektrum plus das Gros aller Medien – an der Spitze der ORF – nach dem Motto „Alle gegen Einen, alle gegen FPÖ-Hofer“ agiert haben“, so Mölzer in seinen Ausführungen.

Weiter blickte er zuversichtlich in die Zukunft: „Das lässt mich mehr als optimistisch in die Zukunft blicken, dieses rot-grün-schwarze System, welches unser Land abwirtschaftet, zu durchbrechen und bei der nächsten Wahl gemeinsam mit Heinz-Christian Strache einen weiteren Schritt für eine gute Zukunft unserer Heimat zu setzen. Schön ist es auch, dass sich die Kärntner, aber auch die Villacher nicht von dieser geballten Medienmaschinerie beeindrucken ließen, und zu fast 60 Prozent den richtigen Weg gewählt haben.“

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen