fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Leben - Villach
Peter Alten gilt als hervorragender „KeramikTonKünstler“
Peter Alten gilt als hervorragender „KeramikTonKünstler“ © Stadt Villach/Kultur

Peter Alten präsentiert "Tonkunst"

Kunst im Dinzlschloss

Villach – Der Künstler Peter Alten stellt Arbeiten aus Ton her und fasziniert auch als Musiker. Vom 3. Juni bis 7. Juli 2016 werden seine Keramiken im Dinzlschloss ausgestellt.

 1 Minuten Lesezeit (233 Wörter)

Im Jahr 1955 geboren, begleitet die Keramik Peter Alten jetzt seit 46 Jahren und stellt immer wieder eine neue Herausforderung für ihn dar. Sie ist Leidenschaft, Faszination und Sinnlichkeit. Sein keramisches Schaffen ist geprägt von handwerklichem Können, Experimentierfreude, der Beschäftigung mit alter Keramik sowie alten Brennmethoden und seiner Liebe zur Musik.
Daraus ergeben sich mehrere Arbeitsschwerpunkte und eine ungewöhnliche Vielfalt an keramischen Werkstücken. Auffallend, nicht nur aufgrund ihrer Formschönheit, sondern auch wegen ihrer Größen, sind Peter Altens Bodenvasen, die eine Höhe bis zu 1,2 Meter erreichen. Diese Objekte werden ebenso wie seine Säulen ausschließlich auf der Töpferscheibe hergestellt.

Musiker aus Leidenschaft

Neben seinem Beruf ist Peter Alten außerdem Musiker. Im Jahr 1998 gründete er die Musikgruppe „farstejstu“ (verstehst Du), die überwiegend europäische Volksmusik spielt und auch auf einer Vernissage am 2. Juni ab 19 Uhr, sowie der Finissage am 7. Juli aufspielen wird. Aus diesem Hobby kristallisierte sich auch eines seiner wichtigsten Arbeitsgebiete heraus: Das Bauen von Musikinstrumenten wie Trommeln, Djemben, Fideln, Windharfen und Lyren, Flöten und Doppelflöten aus Ton.

Ausstellung: Peter Alten – Ton um Ton

Wann: Freitag, 3. Juni, bis Donnerstag, 7. Juli 2016
Vernissage: 2. Juni, 19 Uhr
Finissage: 7. Juli, 19 Uhr
mit Musik der Gruppe „fastejstu“ (Lieder und Tänze von Irland
bis Israel, ohne Strom und Verstärker)
WO: Dinzlschloss, Schlossgasse 11

Weitere Informationen erteilt die Abteilung für Kultur der Stadt Villach.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.