Zum Thema:

03.12.2016 - 19:01Verkehrsunfall in Treffen03.12.2016 - 12:33Rettung nach Reitunfall03.12.2016 - 11:40„Hier wird die Tradition fortgeführt!“02.12.2016 - 14:2724 Stunden non-stop CrossFit
Aktuell
Rettung, Rotes Kreuz, LKH Villach,
© 5min.at

PKW zu spät bemerkt

Motorradfahrer schwer verletzt

Villach/Klagenfurt – Ein 57-jähriger Villacher prallte am 28. Mai gegen den PKW eines 45-jährigen Klagenfurters auf der Süduferstraße - er hatte nicht bemerkt, dass der PKW angehalten hatte.

Am 28. Mai fuhr gegen 14:00 Uhr ein 45-jähriger Klagenfurter mit seinem PKW auf der Wörthersee Süduferstraße in Richtung Süden und musste sein Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Zur selben Zeit fuhr hinter ihm ein 57-jähriger Mann aus Villach mit seinem Motorrad in dieselbe Richtung. Der Motorradlenker bemerkte das Anhalten des PKW vor ihm zu spät wodurch es zur Kollision mit dem Fahrzeug kam.

Der Lenker des Motorrades wurde dabei auf die Fahrbahn geschleudert.

Er wurde nach der Versorgung durch den Notarzt mit schweren Verletzungen von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht. Der Lenker des PKW blieb bei dem Unfall unverletzt.

Ein mit beiden Lenkern durchgeführter Alkotest verlief negativ.

 

 

Schlagwörter:
Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen