Zum Thema:

25.06.2018 - 07:15Mutter und Sohn stürzen bei Ausflug24.06.2018 - 16:51Das Auto für den Urlaub vorbereiten23.06.2018 - 21:57Frau am Schwarzkogel schwer gestürzt23.06.2018 - 19:16Zwei Unfälle am Samstag
Aktuell
© TAFRENT

Auf Stauende aufgefahren

Massenkarambolage bei Rückreisewelle

Arnoldstein – An der Massenkarambolage waren cirka 10 Autos beteiligt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (71 Wörter)

Durch den immensen Rückreiseverkehr aus Richtung Italien kam es heute auf der A23, vor der Grenze Arnoldstein (5 Kilometer vor Pontebba), zu einer Massenkarambolage von cirka 10 Autos. Vermutlich löste ein Reifenplatzer eines LKW einen Stau aus, auf dessen Ende die beteiligten Fahrzeuge mit hohem Tempo auffuhren.

Da auch einige Landsleute an diesem Crash beteiligt waren, suchten sie zur Behandlung etwaiger Verletzungen, Krankenhäuser in Österreich auf.

Kommentare laden