Zum Thema:

05.12.2016 - 09:22Menschenrecht auf Selbstbestimmung30.11.2016 - 20:00„Wir werden nicht locker lassen“30.11.2016 - 13:52Adventzauber in luftigen Höhen29.11.2016 - 17:33Raufhandel zwischen sechs Männern vor Schule
Leute
Landessieger VS St. Stefan im Gailtal
Landessieger VS St. Stefan im Gailtal © LPD/fritzpress

Kiner helfen Menschen in Not

Kindersicherheitsolympiade hat nur Sieger

Villach Land – Im Klagenfurter Sportzentrum Fischl kämpften heute, Mittwoch, die zehn Volksschul-Bezirkssiegerteams im Rahmen der 20. Kindersicherheitsolympiade um den Landesmeistertitel.

Zu diesem Artikel

Kinderolympiade

VS 8 Tainach gewinnt

Nach spannenden Wettkämpfen schafften es die Mädchen und Buben der VS St. Stefan im Gailtal auf den ersten Platz. Mit 385 Punkten lagen sie vor der VS 8 Tainach (377 Punkte) und der VS St. Veit an der Glan (343 Punkte). Als erste Gratulanten stellten sich LH Peter Kaiser, LHStv.in Beate Prettner und Landtagspräsident Rudolf Schober ein.

Im Ernstfall handeln

„Als Landeshauptmann bin ich sehr, sehr stolz auf jeden einzelnen Teilnehmer und natürlich auf alle, die mitgeholfen haben, dass die Kindersicherheitsolympiade wieder so toll abgelaufen ist“, betonte Kaiser in seiner Begrüßungsrede. „Es ist gut, dass ihr jetzt jederzeit bereit seit, Menschen zu helfen, die in Not geraten sind. Vor allem aber wisst ihr, dass es im Ernstfall besser ist, irgendetwas als nichts zu tun.“

Angewendetes Wissen rettet Leben

Wie wichtig das hierbei erlernte Wissen tatsächlich sein kann, stellte der zehnjährige Noah Krießmann aus Tainach unter Beweis. Als seine Mutter auf der Autobahn eine Kreislaufschwäche erlitt, schaltete der Schüler die Warnblinkanlage ein und setzte die Rettungskette in Gang. Dafür gab es nicht nur Dank und Anerkennung von der Familie und den beteiligten Rettern, sondern heute im Rahmen des Finales eine Ehrenurkunde des Landes Kärnten.

Für den Fall der Fälle rüsten

„Wenn wir uns die dramatischen Zahlen an Freizeitunfällen ansehen und wissen, dass Kinder bis 14 Jahre eine besondere Risikogruppe dieser Unfälle sind, kann nie früh genug damit begonnen werden, unsere Kleinsten für den Fall der Fälle zu rüsten. Weil ihr alle großes Geschick und Wissen betreffend die Unfallvermeidung und Erste Hilfe Leistungen bewiesen habt, seid ihr alle für mich die Sieger dieser Olympiade“, gratulierte Prettner allen teilnehmenden Klassen Kärntens.

Dank gebühre den Organisatorinnen und Organisatoren, der AUVA, dem Kärntner Zivilschutzverband und dem Landesschulrat für Kärnten, die mit dieser gelungenen Olympiade jedes Jahr einen entscheidenden Beitrag zur Sicherheit von Kärntens Kindern leisten. Darin waren sich alle einig.

Die diesjährigen Bezirkssieger:

VS 7 Landskron, VS Tainach, VS St. Veit an der Glan, VS St. Ulrich an der Goding, VS Ebene Reichenau, VS 1 Benediktinerschule, VS Obermillstatt, VS St. Stefan im Gailtal, VS St. Thomas am Zeiselberg, VS Velden.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen