Zum Thema:

16.11.2016 - 22:07Betrunkener bedroht Sicherheitsdienst05.10.2016 - 18:47Umbau am Bahnhof Velden gestartet06.09.2016 - 13:17FPÖ: „Villach wartet auf das neue Mobilitätskonzept!“13.08.2016 - 16:43Baden verboten
Wirtschaft
© KK

Fernbuslinie der ÖBB

ÖBB sagt „Hellö“ zu Villach

Villach – Die ÖBB ergänzen ab 14. Juli ihr Zugangebot mit Fernbussen: Unter der Marke „Hellö“ startet das neue Angebot mit 11 internationalen Verbindungen aus und durch Österreich. Auch Villach ist eine Station.

Ab sofort gibt es Tickets für Fahrten von 14. Juli bis 30. September  2016 zum Einsteigerfixpreis von nur 15 Euro* inklusive Wunschsitzplatz. Im Aktionszeitraum gilt das Hellö-Ticket am gewählten Reisetag zusätzlich auch als ÖBB VORTEILSCARD Classic**.  Damit sind Hellö-Kunden am Reisetag auch mit ÖBB Zügen um bis zu 50% günstiger unterwegs und können das integrierte Mobilitätsangebot der ÖBB voll nutzen. Tickets zum Einsteigerfixpreis sind unter helloe.com oder über die Hellö-App für iOS und Android erhältlich. Zusätzlich können die Tickets in den ÖBB Reisebüros und in den Hellö-Bussen erworben werden. Mit dem Hellö-Fernbusangebot wollen die ÖBB ihr Mobilitätsangebot weiter ausbauen und neue Kundengruppen ansprechen. Hellö kooperiert auch mit dem deutschen Fernbusbetreiber BerlinLinienBus, um zukünftig noch mehr attraktive Destinationen anbieten zu können.

 

streckennetzu

Station Villach

Ziele sind Berlin, Frankfurt, Genua, München, Straßburg, Venedig, Zagreb, Zürich, Venedig und Bozen. Abfahrtspunkte sind Wien, Linz, Salzburg, Graz, Villach und Bregenz. Die Linie Villach verbindet Prag – Budweis – Linz – Salzburg – Villach – Udine – Venedig. Die Haltestelle befindet sich am Bahnhofplatz. Eine Verbindung Villach – Salzburg kann jedoch nicht gebucht werden.

Ziel: 1 Million Fahrgäste bis 2020

Mit Hellö wollen die ÖBB bis 2020 eine Million Fahrgäste zusätzlich in ihren Zügen und Bussen transportieren. Die von den ÖBB neu gegründete ÖBB-Fernbus GmbH ist eine Tochtergesellschaft der ÖBB-Personenverkehr AG (90%) und der ÖBB-Postbus GmbH (10%). Die ÖBB sind im Nah- und Regionalverkehr mit dem ÖBB-Postbus schon jetzt größter Busanbieter in Österreich und haben mit den Intercity-Bussen Graz-Klagenfurt und Klagenfurt-Venedig auch im Fernverkehrsmarkt bereits Linien etabliert. Rund die Hälfte der ÖBB Fahrgäste sind schon heute in Bussen unterwegs.

bus_komplett

Schlagwörter:
Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen