Zum Thema:

14.10.2019 - 19:47Masterplan Annen­heim: Startschuss für Mega Projekt am Ossiacher See30.09.2019 - 19:11Körperlich beein­trächtigte Sportler zeigten Herz für die Um­welt03.09.2019 - 12:56Born to be wild: Erstes Sommerkino am Ossiacher See01.09.2019 - 14:09Auf die Plätze, fertig, los – Auf zum Kärnten Marathon
Sport - Villach
Wing Chun gehört zu den effektivsten Selbstverteidigungstechniken überhaupt und wird auch in der IWKA Akademie in Villach trainiert
Wing Chun gehört zu den effektivsten Selbstverteidigungstechniken überhaupt und wird auch in der IWKA Akademie in Villach trainiert © Michael Rainer

Kampfkunst Wing Chun: In der Ruhe liegt die Kraft

Wing Chun am Ossiacher See

Villach / Ossiacher See – Großmeister Sergio P. Iadaraola gab ein dreitägiges Seminar am Ossiacher See.

 1 Minuten Lesezeit (154 Wörter) | Änderung am 04.06.2016 - 17.23 Uhr

Wing Chun ist ein chinesischer Kung-Fu Stil, der auch in der IWKA Kung Fu Akademie in Villach gelehrt wird. Jede/r Trainierende wird dort individuell betrachtet und dazu ermutigt seinen persönlichen Stil zu entwickeln.

Sifu Sergio Pascal Iadaraola in Österreich

Von 27. bis 29. Mai 2016 war der großartige Sifu Sergio, Gründer und Weltcheftrainer der IWKA, zu Gast am Ossiacher See und leitete ein Seminar – wo man beispielsweise „listening“ und „sensitivity“ Fähigkeiten erlernen und verbessern konnte. Der Ausdruck „Sifu“ bekundet in chinesischen Kampfkünsten den besonderen Respekt vor dem Lehrer als „väterlichem Meister“.

Derzeit verbreitet Sifu Sergio all sein Wissen in seinem Verband, der IWKA, welcher derzeit Schulen in über 14 Ländern hat.

ANZEIGE
Sifu Sergio lehrt den waffenlosen Kampfstil

Sifu Sergio lehrt den waffenlosen Kampfstil - © Michael Rainer

ANZEIGE
Sifu Sergio begann seine Kampfkunstkarriere im Alter von sechs Jahren in Amsterdam mit der japanischen Kunst des Judo

Sifu Sergio begann seine Kampfkunstkarriere im Alter von sechs Jahren in Amsterdam mit der japanischen Kunst des Judo - © Michael Rainer

Kommentare laden
ANZEIGE