Zum Thema:

03.12.2016 - 11:40„Hier wird die Tradition fortgeführt!“02.12.2016 - 14:2724 Stunden non-stop CrossFit02.12.2016 - 13:53Cyber-Mobbing ist nicht cool!02.12.2016 - 10:48Arbeitsmarktdaten im November
Leute
Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Andreas Stroitz und dessen Stellvertreter Horst Müller mit der 2. Vizebürgermeisterin Gerda Sandrisser und der Gästegruppe aus Bamberg und Villach
Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Andreas Stroitz und dessen Stellvertreter Horst Müller mit der 2. Vizebürgermeisterin Gerda Sandrisser und der Gästegruppe aus Bamberg und Villach © 5min/Tiefnig

Villachs Florianijünger im Wettstreit

Villach hat seine Bezirksmeister

Villach – Die Alpen-Arena Villach war heute einmal mehr der Austragungsort der Bezirksleistungsbewerbe der Feuerwehren aus dem Bezirk Villach Stadt. 14 Gruppen von 8 Feuerwehren kämpften in verschiedenen Leistungsstufen um den Bezirksmeistertitel!

 

Heute, Samstag, fanden die Bezirksleistungsbewerbe der Feuerwehren aus dem Bezirk Villach-Stadt in der Alpen-Arena in Villach statt.

8 Feuerwehren und eine Gästegruppe standen am Start

Neben den Freiwilligen Feuerwehren Möltschach, Vassach, Pogöriach, St. Niklas, Fellach, Drobollach, Judendorf und der Hauptfeuerwache Villach war heuer auch eine Gästegruppe am Start, die sich aus Feuerwehrmännern der Hauptfeuerwache Villach und einer Abordnung aus Bamberg (DE) zusammensetzte. Insgesamt traten 14 Gruppen der Feuerwehren in verschiedenen Leistungsstufen an.

Eine Gruppe der FF Vassach kurz vor dem Start - © 5min/Tiefnig

Unterschiedliche Leistungsstufen wurden bewältigt

Im Bewerb „Bronze A“ konnten die Feuerwehrmänner und -Frauen ihre taktische Nummer und damit ihre Tätigkeit selbst bestimmen.

Für Gruppen im Bewerb „Bronze B“ galt das selbe, jedoch bekamen diese Gruppen mit einem Gesamtalter der Kameraden und Kameradinnen von über 240 Jahren Extrapunkte.

Als besonders schwierig, gilt die Leistungsstufe „Silber A“, da die Teilnehmer hier wenige Sekunden vor dem Start des Löschangriffs ihre taktische Nummer und somit ihre zu bewältigenden Aufgaben aus einem Topf ziehen müssen.

Nach der Durchführung des Löschangriffs, musste von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen ein Staffellauf über 400 Meter bewältigt werden.

Der Startläufer der FF Pogöriach beim Staffellauf - © 5min/Tiefnig

Favoriten duellierten sich um den Sieg

Wie auch schon in den Jahren zuvor gehörten die Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Vassach und jene der Freiwilligen Feuerwehr Fellach zu den favorisierten Wehren.

In der Leistungsstufe „Bronze A“ konnten sich die Kameraden der Gruppe „Fellach 5“ mit einer Löschangriffszeit von 48:25 Sekunden und 390,86 Punkten knapp vor der Gruppe „Vassach 7“ (50:40 Sekunden/ 388 Punkte) durchsetzen.

Mit der Gruppe „Vassach 1“ konnte sich die Feuerwehr Vassach jedoch den Bezirksmeistertitel in der Leistungsstufe „Bronze B“ (mit Alterspunkten) sichern.

Im Kampf um den Titel in der Leitungsstufe „Silber A“ gewann die Gruppe „Vassach 7“ gegen den einzigen Konkurrenten „Pogöriach 4“.

5 Minuten Villach gratuliert den Siegern, die sich somit am 2.Juli bei den Landesmeisterschaften in Klagenfurt erneut beweisen dürfen!

Die Kameraden der FF Vassach feierten ihren Sieg in der Leistungsstufe „Silber A“ - © 5min/Tiefnig

Ergebnisse:

Bronze A:

  1. Fellach 5
  2. Vassach 7
  3. Möltschach 10
  4. Pogöriach 4
  5. HFW 2
  6. HFW 1
  7. Vassach 8
  8. Bamberg/HFW

Bronze B:

  1. Vassach 1
  2. Drobollach 10
  3. Judendorf 4
  4. St. Niklas

Silber A:

  1. Vassach 7
  2. Pogöriach 4
Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen